Datum: 11.04.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Löcher in der Wand

Löcher in der Wand

Spezialisten untersuchen Hochwasserschutzmauer


Die Hochwasserschutzwand wird begutachtet. Seit Wochenbeginn untersucht eine Fachfirma die Betonwand an der Siebeneichener Straße in Meissen. Diese war zum Schutz der Bundesstraße 6 errichtet worden. Bereits nach den ersten Wintern wurden jetzt Schadstellen festgestellt.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Chorprobe mit Wahlgang

Im letzten Jahr feierte der Sächsische Winzerchor Spaargebirge sein 30-jähriges Jubiläum mit einem Konzert... [zum Beitrag]

Polizeieinsatz in der Poststraße

Ein Bewohner der Poststraße in Meissen hatte in den letzten Tagen mehrere Polizeieinsätze verursacht.... [zum Beitrag]

Da war der OB wohl im Irrtum

Es gibt mit Sicherheit spannendere Themen als die Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrates der Meißener... [zum Beitrag]

Holzkuh und GPS

Traktoren gibt es auf dem Rittergutshof in Barnitz seit mehr als 70 Jahren zu bestaunen. An diesem... [zum Beitrag]

Verloren, gewonnen oder was?

Es sind die ersten Wettkampfaufnahmen aus dem Backstagebereich der neuen Mehrzweck- Athletikhalle in... [zum Beitrag]

Wir fahren in die Welt

Am Wochenende des 5. und 6. Mai findet das 14. Kunstfest Meissen statt. Bei dem Gemeinschaftsprojekt... [zum Beitrag]

Jeder macht, was er will...

Die Stadt Meissen hat auf einigen Aufgabenfeldern die Handlungsfähigkeit verloren. Besonders deutlich wird... [zum Beitrag]

Über Meissen nach Marokko

Am vorletzten Wochenende machte der „Zirkus ohne Grenzen" auf seinem Protestmarsch halt in Meissen. Die... [zum Beitrag]

Pferd von hinten aufgezäumt

Viel Geld hatte Meissens Oberbürgermeister bewilligt, um einen Animationsfilm zur Umgestaltung der... [zum Beitrag]