Datum: 12.04.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Jeder macht, was er will...

Jeder macht, was er will...

Handlungsunfähigkeit auf Schienen


Die Stadt Meissen hat auf einigen Aufgabenfeldern die Handlungsfähigkeit verloren. Besonders deutlich wird dies am sogenannten Panoramaaufzug. Nachdem die Garantiezeit des Problemaufzugs ohne wesentliche Nachbesserung verstrichen war, beschloss der Stadtrat vor 15 Monaten eine Generalsanierung, um auf städtische Kosten die Fehlerursachen auszumerzen. Passieren sollte dies im Januar und Februar diesen Jahres. Bis 28. Februar wurden dazu Betriebszeiten von 7 bis 21 Uhr beschlossen. Dann bestellte die Stadt Meissen die benötigten Ersatzteile nicht zeitig genug, um eine Lieferung im Januar zu gewährleisten. Die Generalüberholung musste auf den Oktober 2018 verschoben werden. Die Betriebszeiten hätten ab 1. März wieder rund um die Uhr gewährleistet werden müssen. Das passierte nicht, im Gegenteil. Derzeit sind diese selbst von den übergangsweise beschlossenen 7 – 21 Uhr weit entfernt. Als der Oberbürgermeister im Bauausschuss vor vier Wochen gefragt wurde, wie er das Problem lösen wolle, versprach er schnelles Handeln. Eine Woche später, in der Karwoche, war noch immer nichts passiert.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Bereicherung oder Bausünde?

Für den Wert einer Immobilie gibt es nichts Wichtigeres als die Lage. Und wenn die Lage dann auch noch... [zum Beitrag]

PIZZA 5 in der Neugasse

Am Freitag konnte ein neues Geschäft in der Meißner Neugasse eröffnet werden. „Pizza 5" ist der Name und... [zum Beitrag]

Wir fahren in die Welt

Am Wochenende des 5. und 6. Mai findet das 14. Kunstfest Meissen statt. Bei dem Gemeinschaftsprojekt... [zum Beitrag]

Der Herr der Umleitungen und Staus

In Meissen herrscht Stau – zumindest im Feierabendverkehr auf der B 101 aus Richtung Großenhain und von... [zum Beitrag]

Sommeranfang bei Schwerter Meissen

Im Elbtal ist der Sommer eingezogen – zumindest das Elbsommer-Bier der Brauerei Schwerter Meissen... [zum Beitrag]

Auf ins Theater!

Wieland Wagner im Gespräch mit Theaterchefin Ann-Kristin Böhme.   [zum Beitrag]

Wenn der Topf aber nun ein Loch hat…

Der Frühling fühlt sich an wie der Sommer, doch die technischen Geräte am Burgberg sind noch im... [zum Beitrag]

Full Pull und Frauenpower

Am 7. April wurde in der Sachsen Arena Riesa der Große Preis von Deutschland im Tractor Pulling ausgetragen. [zum Beitrag]

Löcher in der Wand

Die Hochwasserschutzwand wird begutachtet. Seit Wochenbeginn untersucht eine Fachfirma die Betonwand an... [zum Beitrag]