Datum: 23.04.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Bereicherung oder Bausünde?

Bereicherung oder Bausünde?

Meissen ringt um die Bebauung vis a vis der Burg


Für den Wert einer Immobilie gibt es nichts Wichtigeres als die Lage. Und wenn die Lage dann auch noch einen ungetrübten Blick auf die Altstadt von Meissen und den Burgberg ermöglicht, ist das fast nicht zu toppen. Aus diesem Grund will ein Privateigentümer gemeinsam mit der SEEG Meissen unterhalb des Kapellenwegs ein paar Häuser bauen. Allerdings wären diese Häuser im Stadtbild recht präsent, was hinter den Kulissen bereits für recht hitzige Debatten sorgt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Von Toilette bis Konzertmuschel

Noch sieben Monate gehen ins Land, dann hat die Stadt Meissen eine neue Einnahmequelle – die Gästetaxe.... [zum Beitrag]

Baustelle Neugasse

Die Baustelle an der Neugasse erstreckt sich seit Montag über die gesamte Länge der Straße. Mit schwerer... [zum Beitrag]

Pokal der Blauen Schwerter

Am vergangenen Wochenende fand in Meissen eine der renommiertesten Veranstaltungen des Deutschen... [zum Beitrag]

Warmer Regen aus Dresden

Ein sehr seltenes Problem beschäftigte die Stadträte von Meissen zur letzten Sitzung: es galt,... [zum Beitrag]

Die Ausgießung des Heiligen Geistes...

„Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her... [zum Beitrag]

Für die Leidenschaft zum Porzellan

Am Dienstag wurde in der Porzellan-Manufaktur Meissen der Kunst- und Kulturpreisträger 2018 bekannt... [zum Beitrag]

Brieffreundschaft stockt

Vor mehr als 1000 Jahren wurde der Domplatz zu Meissen das erste Mal notdürftig befestigt. Seit der... [zum Beitrag]

Shakespeare und von Kleist

Wieland Wagner im Gespräch mit Theaterchefin Ann-Kristin Böhme. [zum Beitrag]

Bedenken zur Standsicherheit

Drei Wochen nach dem Durchzug des Sturmtiefs Friederike hatte tvM über die Schäden am Dach des Hamburger... [zum Beitrag]