Datum: 16.01.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: „Das Bahnhofsklo“ - ein Drama der DB

„Das Bahnhofsklo“ - ein Drama der DB

Das Bedürfniss hat einen Namen: Bahnhofsklo


Eine Situation die sie sicher kennen. Sie kommen in einer fremden Stadt auf dem Bahnhof an, orientieren sich und, na ja sie wissen schon, es drückt sie ein Bedürfnis. In Meissen dürfen sie zwar das Bedürfnis haben, nur loswerden ist nicht. Dem Problem hat man sich mittlerweile angenommen. Dr. Andre Hahn, Bundestagsabgeordneter, auf dem Weg zur Klärung drückender Probleme. Bund und Bahn als Fördermittelausschütter und Eigentümer, der selbige bedürfnisgerecht versenkt, ein Trauerspiel: „Das Bahnhofsklo zu Meissen - ein Öffentliches Bedürfnisspiel, Akt Nummer 2“.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Von Toilette bis Konzertmuschel

Noch sieben Monate gehen ins Land, dann hat die Stadt Meissen eine neue Einnahmequelle – die Gästetaxe.... [zum Beitrag]

Stadtmuseum statt Zoo

Am Freitag öffnet das Stadtmuseum Meissen wieder seine Pforten, um eine neue Sonderausstellung zu... [zum Beitrag]

Stadtrat gespalten

Hinter diesen Fenstern fand am gestrigen Abend eine nichtöffentliche Sonderstadtratssitzung statt.... [zum Beitrag]

Schminktipps zum Vatertag

Völlig entgegen aller Erwartungen hat sich in der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eine Idee zum... [zum Beitrag]

Grün oder Weiß?

Am Dienstag lud die Agrar GbR Naundörfel zur 7. Spargelmeile nach Nieschütz ein. Auch diesmal waren... [zum Beitrag]

Stadt verzichtet auf Gebührenerhebung

In Meissen muss bisher für die Nutzung öffentlicher Flächen für Freisitze, die Aufstellung von... [zum Beitrag]

Pokal der Blauen Schwerter Teil 2

Im zweiten Beitrag zum Pokal der Blauen Schwerter wird gezeigt, wer die renommierte Gewichthebertrophäe... [zum Beitrag]

Für die Leidenschaft zum Porzellan

Am Dienstag wurde in der Porzellan-Manufaktur Meissen der Kunst- und Kulturpreisträger 2018 bekannt... [zum Beitrag]

Bedenken zur Standsicherheit

Drei Wochen nach dem Durchzug des Sturmtiefs Friederike hatte tvM über die Schäden am Dach des Hamburger... [zum Beitrag]