Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Alte Balken neu gestaltet

Alte Balken neu gestaltet

Bauprojekt des Meissner Hahnemannzentrum


Mit einer Schwarmfinanzierung gelang es den Mitgliedern des Meissner Hahnemannzentrum im vergangenen Jahr knapp 27.000€ für den Bau eines Veranstaltungshauses auf dem Gelände der Klosteranlage Heilig Kreuz zu sammeln. Das „Aus-der-Not-Helfer-Hause“ soll aus natürlichen Materialien errichtet werden und als Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen dienen. Der ursprüngliche Bauplan, sowie verschiedene Konzepte wurden allerdings behördlich eingeschränkt, so dass das Projekt etwas ins Stocken geriet. Die Mitglieder des Hahnemannzenturm blieben jedoch am Ball. Hinsichtlich der Materialbeschaffung profitierten sie vom Umzug des meissner Stadtarchivs.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Weihnachten in Porzellan

Advent in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen [zum Beitrag]

WILDWECHSEL

Es ist das letzte Mal, dass Besucher in die Räume des Kunstvereins Meissen strömten, um eine Vernissage... [zum Beitrag]

Eine Pilgerstätte für Holländer

Der Meissner Dom ist seit der vergangenen Woche um zwei Blickfänge reicher. Dompfarrer, Stiftssyndikus,... [zum Beitrag]

Land Über!

Das musikalische Projekt "Land Über" hatte 10-jähriges Jubiläum und feierte dies mit Publikum und... [zum Beitrag]

JuClu16

Der JuClu 16 (sprich JUKLUHsechzehn) trifft sich ab sofort in Meissen Cölln auf der Brauhausstrasse 8. [zum Beitrag]

Mit Dampf durch den Winter

[zum Beitrag]

Verlogene Kunst?

In Radebeul gibt es ein Museum, welches das Adjektiv „außergewöhnlich" wahrlich verdient. Mit skurrilen... [zum Beitrag]

“Ich sehe etwas, was du nicht siehst...“

Im Meissner Dom gibt es während der Winterferien für Kinder viel zu entdecken. Noch bis zum 24. Februar... [zum Beitrag]

ZOË CONWAY & JOHN MC INTYRE

Wieland Wagner im Gespräch mit Peter Braukmann, Veranstaltungsproduzent. [zum Beitrag]