Datum: 13.09.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Die Steine Meissens: Der weiße Granit

Die Steine Meissens: Der weiße Granit

Das Gestein der Elbtalhänge zwischen Rottewitz und Zadel


Dieses Mal begeben wir uns mit dem Hobbygeologen Holger Sickmann an die Felswände entlang der Elbtalstraße, um uns mit dem Granit auseinanderzusetzen. Das für seine hohe Festigkeit bekannte Gestein ist jedoch nicht das einzige Mineral, welches in den Hängen zwischen Rottewitz und Zadel zu finden ist.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Plossen – wie weiter?

Innerhalb eines umfangreichen Vortrags vor dem Meissner Stadtrat informierte Niederlassungsleiter des... [zum Beitrag]

Ein Schatz nicht von Gold

„Ein Schatz – nicht von Gold" - die Sonderausstellung auf der Albrechtsburg zu Benno I. konnte schon... [zum Beitrag]

Weltspartag wird digital

Der Weltspartag war noch vor wenigen Jahren eng mit dem Sparbuch verbunden. Inzwischen hat das Sparbuch... [zum Beitrag]

Zensur im Ratssaal?

Der Ratssaal der Stadt Meissen erlangte in diesem Sommer zweifelhafte deutschlandweite Berühmtheit. Die... [zum Beitrag]

Besuch aus Fellbach

Seit 30 Jahren lebt die Städtepartnerschaft zwischen Meissen und Fellbach. Auch deshalb war eine... [zum Beitrag]

Spatenstich für Kitabau

Gleich neben der Lernförderschule am Kalkberg, die aktuell umfangreich saniert wird, hat die Stadt... [zum Beitrag]

Herbstzeit ist Apfelzeit

Der Herbst ist die Jahreszeit der Apfelernte. Aufgrund schlechter Wetterbedingungen im Frühjahr klagen... [zum Beitrag]

Geld ist genug da?

Mitte des Jahres muss jede Kommune über eventuelle Abweichungen vom Finanzplan informieren.... [zum Beitrag]

AC Meissen – TSC Berlin

Der AC Meissen ist zurück in der ersten Bundesliga. Im Heimkampf-Duell mit dem TSC Berlin lag die... [zum Beitrag]