Datum: 10.07.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Probleme in der Kita?

Probleme in der Kita?

Elternvertreter hat Fragen an die Stadtverwaltung Meissen


Ob die Einwohnerfragestunde intensiv oder eher zurückhaltend genutzt wird, ist ein gewisser Seismograph des Problemdrucks in der Bevölkerung. Es kostet Überwindung, an das Rednerpult zu treten. Deshalb passiert dies meist dann, wenn sich die Einwohner nicht mehr zu helfen wissen – so wie Eltern von Kindergartenkindern in Meissen.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Vom Schicksal zweier Bänke

Wem die Visionen fehlen, der scheitert am Konkreten. Vor 10 Jahren hatte Meissens Oberbürgermeister... [zum Beitrag]

Das Loch im Gefängnis

Vielen ist vielleicht noch gar nicht aufgefallen, dass sich die altbekannte Stadtansicht von der... [zum Beitrag]

Traum und Wirklichkeit

Schulleiterin Heike Zimmer ist mit ihrem Stellvertreter Jens Laetsch im Haus B, des Gymnasiums... [zum Beitrag]

Was lange währt...

Die Fährmannstraße hat wieder eine Zukunft. Jahrelang wurden in Meissen Planungen verfolgt, die... [zum Beitrag]

Automatischer Handbetrieb?

Die Poller in Meissens Innenstadt sind immer gern für einen Spaß zu haben. Das vergangene Wochenende ist... [zum Beitrag]

Krasses Szenario

Mit viel Blaulicht und unablässigem Tatü-tata der Martinshörner begann der Sonnabend in Meissen. Schnell... [zum Beitrag]

Ein Ort für jedermann

Seit rund 8 Wochen hat das Begegnungscafé der drei evangelisch-lutherischen Kirchgemeinden am Markt 10... [zum Beitrag]

Finanzen und Personalien

Es ist das Jahr der Sonderstadtratssitzungen. Innerhalb von fünf Wochen trafen sich die Meissner Räte am... [zum Beitrag]

2/3 wollen einen Wechsel

Die Meissner waren am Sonntag aufgerufen, den Oberbürgermeister der kommenden 7 Jahre zu bestimmen. Beim... [zum Beitrag]