Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum

Narren, Häuser und ein Sommernachtstraum

Ausstellung zu Lothar Sell im Kunstverein Meissen


Der Kunstverein Meissen präsentiert in seinen Räumlichkeiten an der Burgstraße aktuell eine Ausstellung mit Werken des 2009 verstorbenen Bildhauer und Grafiker Lothar Sell.
Der Kunstpreisträger der Stadt Meissen 1964 war vor allem für seine buntbemalten Holzfiguren und molligen Terrakotta-Plastiken bekannt. Die neue Ausstellung zeigt, dass sein künstlerisches Schaffen weitaus vielseitiger war.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Meissen klang

Freunde von Vokalmusik kamen in Meissen am Wochenende voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Gäste folgten dem... [zum Beitrag]

Chorfestival 2018 - Teil 5

Chorfestival 2018 Frauenchor Kitzscher, ...   [zum Beitrag]

Schätze im spätgotischen Ambiente

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke ist das Flanieren durch Meissen Altstadt eine... [zum Beitrag]

Menschen, Puppen, Sensationen!

Anlässlich zur Eröffnung der neuen Spielzeit findet am Sonnabend vor dem Theater Meissen ein Jahrmarkt... [zum Beitrag]

Chorfestival 2018 - Teil 1

Chorfestival 2018: Kinderchor „Svitavský" (Tschechien) und Frauenchor Radeberg im Carpe Diem. [zum Beitrag]

Unorthodoxe Fantasiegeschichte

Beitrag zum Schreibwettberwerb der Nachwuchsautoren vom Literaturfest 2018 [zum Beitrag]

Heinrich von Meissen im Kloster

Vor den Klostermauern des Klosters Heilig Kreuz in Meissen wurden kürzlich bisher ungehörte Schätze... [zum Beitrag]

Schwarze Kunst in der Burgstraße

Mit einer Finissage zur Langen Nacht ging die gut besuchte Sommerausstellung im Meissner Kunstverein um... [zum Beitrag]

Falkenberg in Meissen

Als IC und Frontmann von Stern Meissen war Ralf Schmidt der Teenieschwarm der 80er. Der charismatische,... [zum Beitrag]