Datum: 06.08.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Trockenheit hält Feuerwehren in Atem

Trockenheit hält Feuerwehren in Atem

Wald- und Feldbrände haben deutlich zugenommen


Immer häufiger werden die Kameraden der Feuerwehren im Landkreis Meissen zu Wald- oder Feldbränden gerufen. Das ist im Sommer normal. Nicht normal ist die zahlenmäßige Entwicklung in diesem trockenen 2018.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Was ist den heut´ am Aufzug los?

Die gute Nachricht zuerst: Der Liftersatzverkehr erfährt viel Zuspruch durch die Touristen in... [zum Beitrag]

Das Tor zur Weihnacht

Es gibt Baumaßnahmen, die wollen einfach kein Ende nehmen. Vor einem Jahr wurde der Abschluss der... [zum Beitrag]

Katastrophales Gesamtergebnis

Obwohl die Umgestaltung des Kändlerparks am Brückenkopf in Meissen inzwischen längst abgeschlossen ist,... [zum Beitrag]

Blick in den Wasserspeicher

Letzte Woche fand am neu gebauten Trinkwasserhochbehälter am Kynastweg ein Tag der offenen Tür statt.... [zum Beitrag]

Heute kam der Nikolaus...

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest. Die Vorfreude steigt von Woche zu Woche. Für die... [zum Beitrag]

Prüfauftrag oder Grundsatzbeschluss?

Die Zukunft des Kohlelagerplatzes stand auf der Tagesordnung der letzten Stadtratssitzung. Die Räte... [zum Beitrag]

Kein Aufzugswetter!

Nur 20 Stunden funktionierte der Schrägaufzug am Meissner Burgberg. Am Mittwoch wurde die zweimonatige... [zum Beitrag]

Freude auf dem Weihnachtsmarkt

Nach einem kleinen Ständchen auf der Meissner Weihnachtmarktbühne gab es für zwölf Vereine aus dem... [zum Beitrag]

Opel gegen Fahrrad

In den Mittagsstunden des 15. November ereignete sich in Meissen auf dem Beyerleinplatz ein Verkehrsunfall... [zum Beitrag]