Datum: 14.09.2018
Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Heinrich von Meissen im Kloster

Heinrich von Meissen im Kloster

Aufführung des Kreuzleich


Vor den Klostermauern des Klosters Heilig Kreuz in Meissen wurden kürzlich bisher ungehörte Schätze unseres Kulturraumes der Öffentlichkeit präsentiert.
Die Künstler waren die Octavians, Prof. Matthias Eisenbergan der Orgel, Peter A. Bauer am Historischen Schlagwerk. Die Komposition stammt von Karsten Gundermann. Christian Hacker steht für Planung und Management.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Ein Museum für „Nobody“

Die Stadt Lommatzsch ist seit Sonnabend um eine Attraktion reicher. Im neu sanierten „Budenhaus" am... [zum Beitrag]

KAFF & KOSMOS Vol. 2

Theatershow vom 30.03.2019 [zum Beitrag]

Otto-Peters weicht Bauhaus

Wer sich für die aktuelle Sonderausstellung im Stadtmuseum zum Leben und Wirken der vor 200 Jahren in... [zum Beitrag]

Für Louise

Kürzlich endete die Sonderausstellung im Meissner Stadtmuseum zum Wirken der im 19. Jahrhundert lebenden... [zum Beitrag]

Weißer Elefant in Coswig

Noch bis zum 12. Mai werden Kunstwerke aus Porzellan von der Meißner Künstlergruppe „Weißer Elefant“ im... [zum Beitrag]

KAFF & KOSMOS Vol. 2

Theatershow vom 30.03.2019 [zum Beitrag]

Alte Geschichte modern verpackt

Durch den Meissner Dom weht frischer Wind. Bereits im letzten Jahr präsentierte das Dom-Museum Meissen... [zum Beitrag]

KAFF & KOSMOS Vol. 2

Theatershow vom 30.03.2019 [zum Beitrag]

Kneipennacht 2019

Bei der letzten Kneipennacht wurden die Meissner Lokale und Bars zu Tanzclubs und Einheimische und... [zum Beitrag]