Datum: 15.11.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Kissenschlacht um Mitternacht

Kissenschlacht um Mitternacht

Nachts bei Teppich-Schmidt


In Meissen Bohnitzsch herrscht nächtliche Stille – nur aus den Fenstern von Teppich-Schmidt dringt etwas Licht nach draußen. Im Innern, versteckt hinter riesigen Matratzenstapeln, bietet sich ein merkwürdiges Bild. Holger Schmidt, der Chef, hat sich unter einem Kissenstapel versteckt, Menschen mit verbundenen Augen versuchen, die Größe der Kissen zu ertasten.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Stadtrat aufmischen!

Am Dienstag waren am Roßplatz in Meissen gleich zwei Parteien präsent. Unter großem Interesse der... [zum Beitrag]

Etwas zurückgeben...

Sie strömten hinauf zu Teppich Schmidt – Lieferanten, langjährige Kunden, Größen aus Politik und... [zum Beitrag]

Markttreiben bei Sonnenschein

Meissen lädt seit 1992 jährlich zu einem der schönsten und größten Töpfermärkte Sachsens ein. Am... [zum Beitrag]

Wählen – aber wie?

In knapp zwei Wochen wird gewählt. Gleich drei sehr unterschiedliche Zettel nehmen die Wahlberechtigten... [zum Beitrag]

Wohlschmeckende Unterstützung

Über eine Spende in Höhe von 2500€ konnte sich diese Woche das Kinder- und Jugendhaus "Arche Meissen"... [zum Beitrag]

Baustellenrundgang mit Stiftungsrätin

Bauberatung im Rothen Haus in Meissen. Vorstand, Stiftungsrätin und Geschäftsführerin der Sozialen... [zum Beitrag]

Es blitzt in der Altstadt!

Seit Anfang April blitzt es häufiger in Meissen. Die Stadt hat sich einen mobilen Blitzer – oder, wie das... [zum Beitrag]

Bröckelt der Kitt?

Brökelt der Kitt? Unter diesem Thema hatte der CDU-Stadtverband Meissen am Sonntagnachmittag in die... [zum Beitrag]

Barfuß mit Fummel...

Ausgerechnet auf dem viel gescholtenen Pflaster der Meissner Altstadt finden einmal im Jahr gut besuchte... [zum Beitrag]