Datum: 06.12.2018
Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Der Indianer-Maler

Der Indianer-Maler

Das Geschäft des Kunstautodidakten Wolfgang Beier in der Görnischen Gasse


In der Görnischen Gasse in Meissen befindet sich das Geschäft von Wolfgang Beier. Neben allerlei Kleidung und Schmuck aus aller Welt gehören auch eigene Malereien zum Sortiment des seit 17 Jahren in Meissen lebenden Geschäftsinhabers. Schnell fällt auf, dass viele Artikel und Bilder an die indianische Kultur angelehnt sind.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Eine Ratte im Dinoreich

In der Zeitenströmung im Dresdner Industriegelände wird aktuell die urzeitliche Ausstellung „DINO WORLD"... [zum Beitrag]

Der Weihnachtsmarkt in Weinböhla

[zum Beitrag]

Advent in der WeinErlebnisWelt

[zum Beitrag]

Coswiger Sterneweihnacht

[zum Beitrag]

Punzenstich und Picture-Upcycling

Der Meissner Grafikmarkt lockte am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Besucher in die Albrechtsburg.... [zum Beitrag]

Cowboys und Indianer vereint

Das ist der Eingang zur High Noon Ranch - der Heimat des Westernklubs Sioux KEHA in Weinböhla am... [zum Beitrag]

Tom Pauls als junger August

Im Wendelsteinkeller der Albrechtsburg wurde am Dienstag die Pressekonferenz zu den im Juni stattfindenden... [zum Beitrag]

Keinen Bock auf Rockerrente

Dieter Hertrampf alias „Quaster" kommt im April ins Theater Meissen. Der Gitarrist und Sänger der... [zum Beitrag]

Der Minnesänger aus Meissen

Am 29. November jährte sich der 700. Todestag des im Mittelalter berühmten Minnesängers Heinrich von... [zum Beitrag]