Datum: 21.01.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Bürgerinitiative mit „Luxusproblem“

Bürgerinitiative mit „Luxusproblem“

BI hat mehr Kandidaten, als auf die Stadtratsliste passen


Am 26. Mai wählen die Meissner einen neuen Stadtrat. Hinter den Kulissen sind die Parteien dabei, ihre Wahlvorschlagslisten aufzustellen. Neben CDU, Die Linke., ULM, SPD, Die Grünen, FDP, SVP und Bewegten Bürgern wird es diesmal auch einen Wahlvorschlag der AfD geben. Außerdem hat sich die Bürgerinitiative „Bürger für Meissen – Meissen kann mehr!" entschlossen, ebenfalls mit einer eigenen Liste anzutreten.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Fahrpläne checken und Kundenkarte...

Seit dem ersten August gibt es zwei neue Fahrkarten für Lernende. Außerdem müssen zum Schulbeginn am 19.... [zum Beitrag]

„Gerichtsmediziner“ spielt...

Punkt 14.00 Uhr im Amtsgericht Meissen. Beginn der Verhandlung gegen den 57jährigen Freitaler AfD-Stadtrat... [zum Beitrag]

Das Zünglein an der Waage

In drei Wochen tagt der neue Meissner Stadtrat zum ersten Mal. Die stärkste Fraktion stellt die AfD. [zum Beitrag]

Freude beim Spielmannszug Nossen

Sachsens Stellvertretender Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und SPD-Chef war am Freitag in Nossen an... [zum Beitrag]

Die Module...

In wenigen Tagen beginnt der Unterricht in Sachsen wieder. Für die Schüler der Questenberg-Grundschule ist... [zum Beitrag]

Verkehrssicherheit am Plossen

Heute haben die Arbeiten einer Baumpflegefirma an der Plossenkurve in Meissen begonnen. Laut... [zum Beitrag]

Orgelrestaurierung gesichert

Die Orgel in der Meissner Frauenkirche wird seit Ende Juli restauriert. Letzte Woche übergab Landrat Arndt... [zum Beitrag]

Traktor auf Abwegen

Auf der Bundesstraße 6 kam es in Meissen auf der Triebischbrücke in Fahrtrichtung Riesa zu einem Unfall.... [zum Beitrag]

Die GroFra

Die Karten liegen auf dem Tisch. Inzwischen herrscht Klarheit, wer im Stadtrat zu Meissen mit wem... [zum Beitrag]