Datum: 13.05.2019
Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Ein Museum für „Nobody“

Ein Museum für „Nobody“


Die Stadt Lommatzsch ist seit Sonnabend um eine Attraktion reicher. Im neu sanierten „Budenhaus" am Lommatzscher Markt wurde bei großem Zuschaueraufkommen das neue Terence-Hill-Museum eröffnet.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Frank Richter liest »Gehört Sachsen...

Literaturfest 2019. Frank Richter geht der Frage nach: Gehört Sachsen noch zu Deutschland?  [zum Beitrag]

Benedikt Dyrlich liest »Leben im...

Lesung vom Meissner Literaturfest 2019 [zum Beitrag]

Puppentheater der AG Exchange

Aufführung vom Meissner Literaturfest 2019 [zum Beitrag]

Arielle, die Handpuppe

Die Albrechtsburg Meissen hat während der Sommerferien wieder ein buntes Programm für junge Museumsgäste... [zum Beitrag]

Rocksau II

Ein Sommergewitter zieht durch das Elbtal. Ein paar Kilometer entfernt diskutieren drei Herren im... [zum Beitrag]

Good Night Stories for Rebel Girls -...

Literaturfest 2019 – Pestalozzischule MeissenGood Night Stories for Rebels Girls gelesen auf dem... [zum Beitrag]

Kaja Sesterhenn liest »Alles kein...

Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist Glück? Elke Heidenreich erzählt von sich, von Liebe und... [zum Beitrag]

Wolf Sander liest »Liebeslust -...

Wolf Sander liest »Liebeslust - Liebesfrust« - Teil 2 Litearurfest im Weinladen, Burgstraße 18   [zum Beitrag]

Regen, Kartoffelfisch und gute Laune

Bereits zum 3. Mal gab es Steam-Punk vor dem Kornhaus in Meissen. Der Zahnrad und Zylinder e.V. hatte am... [zum Beitrag]