Datum: 21.05.2019
Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Für Louise

Für Louise

Ausstellung mit Werken zu Meißens berühmtester Tochter in der evangelischen Akademie


Kürzlich endete die Sonderausstellung im Meissner Stadtmuseum zum Wirken der im 19. Jahrhundert lebenden Frauenaktivistin Louise Otto-Peters. Eine weitere Ausstellung zur berühmtesten Tochter der Domstadt gibt es im Kreuzgang der evangelischen Akademie zu sehen.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Folklore im Gymnasium

Der Verein "Partnerschaft mit Osteuropa" lud am 19. September zu einem Benefizkonzert der ukrainischen... [zum Beitrag]

Mauerfall und Bodypainting

Am 8. November findet die 3. Ausgabe der Late-Night-Show „Kaff und Kosmos" mit Moderator Martin Quilitz... [zum Beitrag]

Mit 66 Jahren...

Am Sonnabend traten die Musiker des Blaswerk Meissen e.V. zum Geburtstagskonzert an, und zwar zum 66. Am... [zum Beitrag]

Chorfestival 2019 - Teil 8

8. September 2019, Chorfestival Meißen klingt. Der Chor der vietnamesischen Gemeinschaft Meißen auf dem... [zum Beitrag]

Komm süßer Tod...

Mensch und Tod ist das große allgegenwärtige Thema für Philosophen, Dichter, Maler und Komponisten.... [zum Beitrag]

Getrennte Kunst

Am Sonnabend wurde in den Räumen des Meissner Kunstvereins die erste Ausstellung des Jahres eröffnet.... [zum Beitrag]

Greifvögel und tanzende Fische

Am letzten Oktoberwochenende fand in Moritzburg wieder das Fisch- und Waldfest statt. Meissen Fernsehen... [zum Beitrag]

Komm, süßer Tod!

Am Freitag startet auf Schloss Scharfenberg „KOMM, SÜSSER TOD - Ein Abend zwischen Zeit und... [zum Beitrag]

Das weite Land

Seit Ende April ist die Residenzstipendium Christina Wildgrube in der Albrechtsburg und im Kunstverein... [zum Beitrag]