Datum: 01.07.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Zustände wie in einem alten Parkhaus

Zustände wie in einem alten Parkhaus

Nutzer kritisieren P+R-Parkplatz


Weit mehr als 200.000 Euro Steuergelder wurden für den Bau des Park Ride- Parkplatzes am S-Bahnhof Meissen Triebischtal ausgegeben. Entstanden sind 58 Parkplätze für Pendler. Soweit, so gut. Die Stadträte waren offenbar davon ausgegangen, dass angesichts des zur Verfügung stehenden Platzes eine so großzügig konzipierte Anlage wie am Busbahnhof entstehen würde. Eine Woche nach Freigabe des Platzes hagelte es wütende Anrufe bei Räten und bei den Medien.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Ein turbulentes Apfeljahr

Der Herbst hat begonnen und damit die Zeit der Apfelernte. Auch in diesem Jahr gibt es große Unterschiede... [zum Beitrag]

Meissen erlebt eine Style Mile

Für alle Technikfans präsentierte am Sonnabendnachmittag eine Gruppe von Automobilenthusiasten unter dem... [zum Beitrag]

Umzugsstress statt Unterricht

Bei der Bauvoruntersuchung für die geplante Erweiterung des Gymnasium Franziskaneum wurden Statikprobleme... [zum Beitrag]

Ausstellung zum Revolutionsjubiläum

Letzte Woche wurde die Ausstellung „Kehrseiten – Eine Stadtwanderung durch das alte Meissen" im... [zum Beitrag]

Gefahr im Verzug oder...

1.438.883,43 Euro – das ist die Zahl des Tages. Der Oberbürgermeister wirbt dafür, dass diese fast 1 ½... [zum Beitrag]

Abschied mit Tränen im Auge

Der wohl erfolgreichste Bürgermeister des Landkreises Meissen hat sich in den geplanten Ruhestand... [zum Beitrag]

Club der Schlange

Am Sonnabend hatte der Kunstverein Meißen zur Vernissage geladen.Die neue Ausstellung heißt „Der Club... [zum Beitrag]

Briefing vor der großen Reise

2019 feiert die Städtepartnerschaft zwischen Meissen und dem japanischen Arita das 40. Jubiläum.... [zum Beitrag]

Hopfenkönigin und Ex-Grüne

Einmal im Jahr treffen sich hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft in der Privatbrauerei Schwerter... [zum Beitrag]