Datum: 02.07.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Fluch oder Segen?

Fluch oder Segen?

Junifruchtfall am Apfelbaum


Für den Laien sieht es derzeit schlimm aus, unter den Apfelbäumchen von Obstbau Görnitz. Doch der Chef sieht das Geschehen gelassen.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Initialzündung in Dresden?

Die Entscheidung des Aufsichtsrates, die jetzt für mehr als 200 Menschen und den Fortbestand der... [zum Beitrag]

Aktiv mit 75

Sportfreunde verschiedener Sportarten hatten sich im Stadion Heiliger Grund Meissen versammelt, um den 75.... [zum Beitrag]

Auktionsabend bei Teppich Schmidt

Neulich fand beim Meißner Innenausstatter Teppich Schmidt in der Berghausstraße ein gemütlicher... [zum Beitrag]

Vital ins 9. Jahrzehnt

Großer Bahnhof im Altenpflegeheim Pro Civitate an der Köhlerstraße in Meissen. Grund ist ein 90.... [zum Beitrag]

Karl May Fest 2

Dass es in der Karl May Stadt Radebeul eine ausgeprägte Indianistik-Szene gibt, ist hinlänglich bekannt.... [zum Beitrag]

Im Reich der kleinen Leute

Die Kindertagesstätte an der Querstraße lud am Montag zu einem Tag der offenen Tür ein. Bei Kaffee und... [zum Beitrag]

Nur kalte Luft...

Ohrenbetäubender Lärm schreckte die Einwohner von Sora und Klipphausen am gestrigen Abend auf. Aufgrund... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaum zerbrochen!

Seit vielen Jahren wiederholt sich das immer gleiche Ritual. Dieses Mal sollte es anders laufen... [zum Beitrag]

Wirklich unlösbar?

Das Parkregimes auf dem Meissner Domplatz ist seit Jahren ein Streitobjekt zwischen Stadt und Anwohnern.... [zum Beitrag]