Datum: 03.07.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Einmalige Chance für Meissen!

Einmalige Chance für Meissen!

Bürgermeisterstuhl steht zum Verkauf


Bei einem Termin im Nossener Rathaus vor wenigen Wochen wollten sich die honorigen Gäste unbedingt auf den Original-Ratsherrenstühlen ablichten lassen. Besonders der reich verzierte Bürgermeisterstuhl stand hoch im Kurs. Einer der begeisterten Beobachter der Szenerie war Meissens Oberbürgermeister Olaf Raschke. Er selbst muss in seinem wunderschön sanierten Meissner Rathaus auf einem ganz profanen Stapelstuhl sitzen, obwohl es früher auch in Meissen eine besonders wertvolle Möblierung gegeben hat. Vor wenigen Tagen bekam tvM den Tipp, dass sich die wichtigsten Stücke in Privatbesitz befinden und zum Verkauf stehen. Der Besitzer möchte den genauen Ort nicht bekannt geben, hat das Mobiliar aber einem Fachmann gezeigt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Kalkbergschule

Seit vielen Jahren wird der ehemalige Schulkomplex auf dem Kalkberg in Meissen umgestaltet. Erst wurde das... [zum Beitrag]

Neues Schuljahr im Container

Am Gymnasium Franziskaneum wurde letzte Woche Dienstag mit der Montage von Containerräumen begonnen. Die... [zum Beitrag]

Zankapfel Schulweg

Bereits vor vielen Monaten, als in Meissen der Beschluss gefasst wurde, die Schüler der... [zum Beitrag]

Festival der hippen Imbissbuden

Wer seinen geschmacklichen Horizont erweitern wollte, kam Ende Juni beim Streetfood Festival am Meissner... [zum Beitrag]

Weitere kleine Siedlungen am Stadtrand?

Bisher wurde darüber nur hinter verschlossenen Türen beraten. Ein großes Stück Ackerland zwischen B-101... [zum Beitrag]

Ungültige Bußgeldbescheide?

Seit wenigen Tagen sorgt ein Urteil saarländischer Verfassungsrichter für Schlagzeilen. Sie hoben das... [zum Beitrag]

Ernährungstipps für Unternehmerinnen

Am Montag, den 1. Juli, wurde der von der Industrie- und Handelskammer initiierte Unternehmerinnentag im... [zum Beitrag]

Kein Schnellschuss zum Wohnpark

Ende April hatte die Unternehmensgruppe Uwe Riße den Antrag gestellt, eine Ackerfläche am Stadtrand von... [zum Beitrag]

Sachsentour macht Station

Große Freude im Haus für Viele(s) Meissen. Die Bundesvorsitzende der Partei Die Linke. macht Station im... [zum Beitrag]