Datum: 09.07.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Kein Schnellschuss zum Wohnpark

Kein Schnellschuss zum Wohnpark

Stadträte nehmen OB-Vorlage von der Tagesordnung


Ende April hatte die Unternehmensgruppe Uwe Riße den Antrag gestellt, eine Ackerfläche am Stadtrand von Meissen zwischen B101 und Nossener Straße zum Baugebiet umzuwandeln.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Sachsentour macht Station

Große Freude im Haus für Viele(s) Meissen. Die Bundesvorsitzende der Partei Die Linke. macht Station im... [zum Beitrag]

Festival der hippen Imbissbuden

Wer seinen geschmacklichen Horizont erweitern wollte, kam Ende Juni beim Streetfood Festival am Meissner... [zum Beitrag]

Ungültige Bußgeldbescheide?

Seit wenigen Tagen sorgt ein Urteil saarländischer Verfassungsrichter für Schlagzeilen. Sie hoben das... [zum Beitrag]

Neues Schuljahr im Container

Am Gymnasium Franziskaneum wurde letzte Woche Dienstag mit der Montage von Containerräumen begonnen. Die... [zum Beitrag]

Spende für Theaterprojekt

Letzte Woche besuchten zwei Vertreter des Meissner Rotary-Clubs die Pestalozzi-Oberschule. Im Gepäck... [zum Beitrag]

Weitere kleine Siedlungen am Stadtrand?

Bisher wurde darüber nur hinter verschlossenen Türen beraten. Ein großes Stück Ackerland zwischen B-101... [zum Beitrag]

Hüpfend in die Sommerferien

Es ist mittlerweile ein fester Ritus am ersten Sommerferientag in Meißen. Heute Vormittag strömten wieder... [zum Beitrag]

Ferien und Kaffee

Die Sommerferien haben begonnen. Auch für die sächsischen Landtagsabgeordneten wird es etwas ruhiger –... [zum Beitrag]

Linienbus und Helikopter-Muttis

2017 fiel im Stadtrat zu Meissen die Entscheidung, die Questenberggrundschule am alten Standort zu... [zum Beitrag]