Datum: 05.12.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Aufatmen bei den Wirten

Aufatmen bei den Wirten

Freisitze bleiben dauerhaft gebührenfrei


Alle die vermutet hatten, dass es sich um ein Wahlgeschenk handeln würde, wurden jetzt eines Besseren belehrt. Im Oberbürgermeisterwahljahr hatte Olaf Raschke angeregt, den Wirten die Gebühren für die Freisitze auf öffentlichem Grund zu erlassen. Der Gewerbeverein hat nun die Gunst der Stunde genutzt, um diese Praxis dauerhaft in der entsprechenden Satzung festzuschreiben.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Plossen #2 - Diskussion nicht nur um...

[zum Beitrag]

Plossen #4 - Diskussion nicht nur um...

Es gibt wohl kaum ein Thema, das die politischen Akteure in Meissen mehr spaltet als der geplante Ausbau... [zum Beitrag]

Brück & Sohn im Archiv

Das, was der Chef des Meissner Kulturvereins Daniel Bahrmann hier in die Räume des Stadtarchivs Meissen... [zum Beitrag]

Angebot > Nachfrage

In einem Coswiger Unternehmen für Bremsbelagtechnologie, fand letzte Woche ein Pressetermin zu gleich... [zum Beitrag]

Verknüpfe dich!

Deutschlandweit werden Unternehmertreffen organisiert und durchgeführt. Der Landkreis Meißen, vertreten... [zum Beitrag]

Neuer Anlauf zum Welterbe

Vor zehn Jahren hatte Meissen nach dem Welterbe-Titel der UNESCO gegriffen, war aber damals im... [zum Beitrag]

Fahrplanänderungen bei Bussen

Zum Ende der Winterschulferien ab 23. Februar wird es im Verkehrsverbund Oberelbe einige... [zum Beitrag]

Gefahr für Leib und Leben

Am Mittwoch haben die Forst- und Baumpflegearbeiten im Schlosspark Siebeneichen begonnen. Aus diesem... [zum Beitrag]

Ortstermin unterm Altar

Am 27. Januar 2020 stellte Pfarrer Christoph Rechenberg das Projekt der Restaurierung von Altar und... [zum Beitrag]