Datum: 21.01.2020
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Niemand hat vor, ein Porzellanmuseum zu errichten!

Niemand hat vor, ein Porzellanmuseum zu errichten!

Oberbürgermeister nimmt Stellung zum Prälatenhaus


Vor zwei Wochen hatte ein Vortrag des Meissner Stadtmarketing-Amtsleiters Christian Friedel für jede Menge Irritationen gesorgt. Friedels Konzept beinhaltete Ideen zur Nutzung des Prälatenhauses an den Roten Stufen. Besonders der Vorschlag, hier ein Porzellan-und Fliesenmuseum sowie Töpferkurse und ein Cafe anzubieten, irritierten die Stadträte. Auch, die Zusage, das Haus irgendwie barrierefrei zu erschließen, stieß auf Verwunderung. Eine Woche später erreichte das Thema nun auch den Oberbürgermeister.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Beton und Gigantismus in Reinform

Zu beneiden ist er nicht, der Stadtmarketing-Amtsleiter Christian Friedel. Stets hat er sich bemüht, die... [zum Beitrag]

Gefahr für Leib und Leben

Am Mittwoch haben die Forst- und Baumpflegearbeiten im Schlosspark Siebeneichen begonnen. Aus diesem... [zum Beitrag]

Doppelt genäht hält besser?

Der Beschluss zum Kauf des Teil-Grundstücks für die künftige Sporthalle des Gymnasiums und auch der... [zum Beitrag]

Ortstermin unterm Altar

Am 27. Januar 2020 stellte Pfarrer Christoph Rechenberg das Projekt der Restaurierung von Altar und... [zum Beitrag]

Frischer Wind bei Jugendfragen

Wohl auch wegen des immer noch hohen Altersdurchschnitts im Meissner Stadtrat fielen die Akteure des... [zum Beitrag]

Wohin nur mit dem Auto, liebes...

Immer wieder wurde von Anwohnern auf eine angebliche Ungleichbehandlung von parkenden Autos auf dem... [zum Beitrag]

Der Steg am Steg

Auf Meissens Großbaustelle wird es ernst. Nachdem das Gerüst fertig ist, wurde der Fußgängerverkehr auf... [zum Beitrag]

Ein Tag für die künftigen Azubis

Kurz vor den Winterferien ist das Interesse an Ausbildungsangeboten besonders groß. Wohl auch deshalb... [zum Beitrag]

Brück & Sohn im Archiv

Das, was der Chef des Meissner Kulturvereins Daniel Bahrmann hier in die Räume des Stadtarchivs Meissen... [zum Beitrag]