Datum: 10.02.2020
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Brück & Sohn im Archiv

Brück & Sohn im Archiv

Kulturverein rettet ein Stück Verlagsgeschichte


Das, was der Chef des Meissner Kulturvereins Daniel Bahrmann hier in die Räume des Stadtarchivs Meissen schleppt, wird dort schon erwartet. Es ist ein Konvolut an Musterbüchern des Verlags Brück und Sohn. So wie Daniel Bahrmann waren früher die Vertreter unterwegs, um die Brückschen Postkarten den Inhabern von Andenkenläden oder Gaststätten anzubieten.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Aus Pagode wird Gästezentrum mit Pagode

Seit Jahre geistert die gewünschte Bebauunge eines Areals gegenüber der Albrechtsburg durch die... [zum Beitrag]

Virtuell durch die Geschichte

Seit einer Woche ist die Albrechtsburg Meissen die erste Sehenswürdigkeit in Deutschland, bei der das... [zum Beitrag]

Freischaltung zur rechten Zeit

Im März haben die Meissner Stadtwerke ihr neues Internetportal freigeschaltet. Der Zeitpunkt hätte kaum... [zum Beitrag]

So geht das nicht!

Auch ohne Corona war klar, dass es der diesjährige Haushalt nur schwer durch die Prüfinstanzen des... [zum Beitrag]

Stilles Örtchen für 50ct

Wer künftig beim Flanieren durch Meissens Altstadt das Bedürfnis nach einem stillen Örtchen verspürt,... [zum Beitrag]

Reingeschaut bei...

Unter der Rubrik "Reingeschaut bei" lassen wir die Akteure von Geschäften, Lokalen und Vereinen zu Wort... [zum Beitrag]

Sommerfest im Westernclub

Zum Sommerfest des 1. Radebeuler Country & Westernclub e.V. kommen nicht nur die Mitglieder des... [zum Beitrag]

Neuer Chefarzt für die Anästhesie

Vor einer Woche wurde am Elandklinikum Radebeul Dr. med. Thomas Kiss als neuer Chefarzt der Klinik für... [zum Beitrag]

Neuer Chefarzt in Radebeul

Letzte Woche wurde am ELBLANDKLINIKEN-Standort Radebeul Dr. med. habil. Maximilian Pilhatsch als neuer... [zum Beitrag]