Datum: 23.07.2020
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Kulturgut für immer verloren

Kulturgut für immer verloren

Rathaus ohne Interesse an historischem Gestühl


… inzwischen ist ein reichliches Jahr vergangen. Auf die Spendenaktion verzichtete die Rathausspitze genau so, wie auf einen Kauf des historischen Gestühls. Deshalb stehen die Möbel nun öffentlich zum Verkauf. Im kleinen Ratssaal künden derweil die Alu-Stapelstühle vom Geschmack der aktuellen Nutzer.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Wanderung durch Siebeneichen

Wir starten unseren Rundkurs auf der Obergasse in Meissen. Es geht über die Eisenbahn hinauf zum... [zum Beitrag]

Es geht um das Tafelsilber...

Nachdem sich Stadträte für oder gegen die Pläne geäußert hatten, den Höhenzug gegenüber der Albrechtsburg... [zum Beitrag]

Schnell gehandelt

Zur Bürgerfragestunde des Meissner Stadtrates bedankte sich der Landtagsabgeordnete Frank Richter für das... [zum Beitrag]

So geht das nicht!

Auch ohne Corona war klar, dass es der diesjährige Haushalt nur schwer durch die Prüfinstanzen des... [zum Beitrag]

Schenkung für's Stadtarchiv

Am Montag erhielt das Meissner Stadtarchiv eine umfassende Schenkung aus der Privatsammlung des 2019... [zum Beitrag]

Virtuell durch die Geschichte

Seit einer Woche ist die Albrechtsburg Meissen die erste Sehenswürdigkeit in Deutschland, bei der das... [zum Beitrag]

Bauen oder nicht bauen?

Die Tagesordnung der letzten Stadtratsitzung war gespickt mit hochbrisanten Plänen zur Errichtung neuer... [zum Beitrag]

Aus Pagode wird Gästezentrum mit Pagode

Seit Jahre geistert die gewünschte Bebauunge eines Areals gegenüber der Albrechtsburg durch die... [zum Beitrag]

Stilles Örtchen für 50ct

Wer künftig beim Flanieren durch Meissens Altstadt das Bedürfnis nach einem stillen Örtchen verspürt,... [zum Beitrag]