Datum: 21.04.2021
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Anonyme Schreiben?

Anonyme Schreiben?

Kampf um Baupläne mit allen Mitteln


Die Stadträte hatten sich intensiv auf die Diskussion rund um ein Bauvorhaben in Meißen-Proschwitz vorbereitet. Im Wesentlichen wurden Meinungen und Sichtweisen zu den Plänen der Prinz zur Lippe GmbH & Co KG ausgetauscht. CDU Stadtrat Andreas Stempel hatte außerdem die Behauptung aufgestellt, ein Brief des Meißner Ehrenbürgers Günter Naumann, der an alle Räte gerichtet war, sei ein anonymes Schreiben. Das wollte Daniel Stadtrat Bahrmann so nicht stehenlassen.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Übersichtliche Infektionslage

Aktuelles zur Corona-Lage im Landkreis Meißen von Landrat Ralf Hänsel.   [zum Beitrag]

Angespannte Situation im Gesundheitsamt

Aktuelles zur Corona-Lage im Landkreis Meißen von Landrat Ralf Hänsel.   [zum Beitrag]

Feuerwehr Meißen: Leistungsfähigkeit...

Frank Fischer, Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Meißen, gibt Auskunft über die Leistungsfähigkeit... [zum Beitrag]

Stadtwald wird aufgeforstet

Das vom „Fichtenschlag“ betroffene Areal in der Gemarkung Korbitz wird neu aufgeforstet. [zum Beitrag]

Virtueller Fassbieranstich

Elbsommer-Anstich der Meissner Schwerter Privatbrauerei mit der Elbland Philharmonie Sachsen [zum Beitrag]

Schluss mit Diskussion?

Nach ausufernden Diskussionen zu Motivlagen für den Bau eines Gästezentrums wurde im Stadtrat zu Meißen... [zum Beitrag]

Albrechtsburg geöffnet

Seit Sonnabend kann die Dauerausstellung in der Albrechtsburg Meißen wieder besucht werden.... [zum Beitrag]

Ein Tänzchen zum Abschied

Zum Abschluss Ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft haben die Schülerinnen und Schüler der Medizinischen... [zum Beitrag]

Kein 16. „Kunstfest Meißen“

Am 08. und 09. Mai sollte Meißen-Cölln eigentlich wieder ganz im Zeichen der Kunst und des... [zum Beitrag]