Datum: 31.05.2021
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Schräge Vögel auf 160 Quadratmetern

Schräge Vögel auf 160 Quadratmetern

Kay Leonhardt bemalt Fassade am Albert-Mücke-Ring


Meißens Kunst- und Kulturpreisträger Kay „Leo“ Leonhardt arbeitet derzeit an einem außergewöhnlichen Bild.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Fremdes im Klosterhof

Unter dem Titel „Fremde“ fand vom 6. bis 13. Juni im Klosterhof St. Afra Meißen eine Künstler- und... [zum Beitrag]

Geschäfte auf, Testzentren zu

Langsam nimmt das touristische Leben wieder Fahrt auf. Meißens Gewerbetreibende können seit letzter... [zum Beitrag]

Pilotprojekt ausgezeichnet

Im Januar hat die Stadtentwicklungs- u. Stadterneuerungsgesellschaft Meißen Sachsens erstes... [zum Beitrag]

Dritte Welle überstanden

Da der Schwellenwert 35 der Sieben-Tage-Inzidenz an fünf Werktagen in Folge im Landkreis... [zum Beitrag]

Neues Gymnasium in Weinböhla

Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei in Weinböhla wird ein neues Freies Gymnasium gebaut.... [zum Beitrag]

Noch süßer als sonst!

Die ersten Erdbeeren auf dem Feld zwischen Neusörnewitz und Brockwitz sind reif. Seit dieser Woche... [zum Beitrag]

Leo's Wandbild ist (fast) fertig

Bis auf ein paar kleine Feinarbeiten hat der Künstler Kay Leonhardt sein Fassaden-Wandbild am... [zum Beitrag]

Für ein sauberes Meißen

Der ursprünglich im April geplante alljährliche Putztag der Stadt Meißen soll am 19. Juni nachgeholt... [zum Beitrag]

20 Jahre Seniorenvertretung

Im Foyer des Meissner Rathauses wird derzeit eine neue Ausstellung präsentiert. Anlässlich des... [zum Beitrag]