Datum: 21.01.2023
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Ab Montag Vollsperrung am Hahnemannsplatz

Ab Montag Vollsperrung am Hahnemannsplatz

Havarie an Fernwärmeleitung


Ab Montag, den 23. bis Freitag den 27. Januar bleibt die Fahrbahn am Hahnemannsplatz in Meißen für den Verkehr voll gesperrt. Grund sind Arbeiten zur Behebung einer Fernwärmestörung , teilt die Stadt Meißen mit. Für Anwohner ist es jedoch möglich den Hahnemannsplatz über die Poststraße bis zur Hausnummer 7 zu befahren. Dafür wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Die Zufahrt über den Roßmarkt ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Die Gehwege bleiben auch während der Bauzeit zugänglich; heißt es vonseiten der Stadt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Einfallsreich ins Jahr 2023

Seit 2021 verkündet das Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur Meißen ein jährlich wechselnden... [zum Beitrag]

Stern Combo Meissen - "Der Eine und...

Stern Combo Meissen - "Der eine Eine und der Andere" Neujahrskonzert - Frauenkirche Meißen - am... [zum Beitrag]

Stern Combo Meissen - "Die Zeder von...

Stern Combo Meissen - "Die Zeder von Jerusalem" Neujahrskonzert - Frauenkirche Meißen - am 07. Januar... [zum Beitrag]

Geld für neue Jacken

Im Rahmen der Adventslotterie werden während der Meißner Weihnacht täglich tolle Gewinne verlost.... [zum Beitrag]

Dezentral = optimal?

Beim Stadtentwicklungsausschuss vom 17. Januar wurde das von der beauftragten Ingenieurgesellschaft... [zum Beitrag]

Stern Combo Meissen - "Also was soll...

Stern Combo Meissen - "Also was soll aus mir werden" Neujahrskonzert - Frauenkirche Meißen - am 07.... [zum Beitrag]

Eine Woche länger gesperrt

Die seit dem 23. Januar bestehende Vollsperrung des Hahnemannsplatzes wird bis voraussichtlich 3.... [zum Beitrag]

Theater Meißen begeistert im neuen Glanz

Am Wochenende waren im Meißner Theater unter anderem Micha Winkler und Peter Flache zu erleben, die... [zum Beitrag]

Ökologisch oder ökonomisch?

Beim Stadtentwicklungsausschuss vom 17. Januar wurde das von der beauftragten Ingenieurgesellschaft... [zum Beitrag]