Datum: 18.04.2024
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Betonfertigteile für Meißener Porzellanterrasse geliefert

Betonfertigteile für Meißener Porzellanterrasse geliefert

Bauprojekt schreitet voran


Die Realisierung der Porzellanterrasse im östlichen Teil des Böttger-Parks in Meißen nimmt weiter Form an. Gestern wurden weitere Betonfertigteile für das Bauprojekt angeliefert und mit einem Kran an Ort und Stelle gesetzt. Damit wurde ein Bereich, der einst von Grün und Natur geprägt war, nun durch diese grauen Strukturen ersetzt. Diese Betonfertigteile bilden das Grundgerüst für die zukünftige Terrasse und die rund 2,50 Meter hohe Aussichtsplattform, die Besuchern einen Blick auf die historische Fassade der Porzellanmanufaktur ermöglicht.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Baufortschritt auf der Kinderbaustelle

In den Herbstferien 2022 wurde auf dem Jahnhallenareal der Grundstein für ein neues Baumspielhaus gelegt.... [zum Beitrag]

Baustellen im Landkreis - Teil 2

[zum Beitrag]

Bürgerdialog vor der Stadtratswahl

In rund einem Monat wird in Meißen ein neuer Stadtrat gewählt. Insgesamt 133 Kandidaten stellen sich am 9.... [zum Beitrag]

60 Jahre deutsch-französische...

Anlässlich des 60. Jahrestags der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen Meißen und Vitry-sur-Seine... [zum Beitrag]

Achtung Gegenverkehr!

Am 15. Mai wurde die Brauhausstraße offiziell für den gegenläufigen Radverkehr freigegeben. Mit... [zum Beitrag]

Achtung Sturzgefahr!

Am Freitag fanden in der Meißner Altstadt zwei traditionsreiche Laufveranstaltungen statt. Den Anfang... [zum Beitrag]

Bauwerk vs. Baum

Vor 2 Wochen erregte ein gefällter Baum im Meißner Böttgerpark die Gemüter. Da sich dieser unmittelbar in... [zum Beitrag]

Zahnärztemangel im Landkreis Meißen?

Wem seine Zahngesundheit am Herzen liegt, der kommt um einen regelmäßigen Besuch des Zahnarztes nicht... [zum Beitrag]

Lebensraum für Feuersalamander

In den letzten Monaten ist an der Ochsendrehe im Triebischtal ein neues Biotop entstanden.... [zum Beitrag]