Rubrik: Kultur
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Gestaltungswettbewerb in Meissen

Gestaltungswettbewerb in Meissen

5.500 € für Kunst im öffentlichen Raum


Kunst im öffentlichen Raum gibt es seit Jahrhunderten. Waren es früher die Reiterstandbilder – wie zum Beispiel am Käte-Kollwitz-Park, oder die Brunnen, wie auf dem Heinrichsplatz, kamen später Springbrunnen oder gestalteten Figurenensembles zum Schauen, Klettern oder gemütlich Sitzen dazu. Meissen war eigentlich immer reich an Kunst im öffentlichen Raum.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Workshop mit Tasso

Ein beheiztes Gewächshaus am Heil- und Kräutergarten in Meissen diente als Ort für einen besonderen... [zum Beitrag]

Holzschnitte und Objekte

Am Sonntag lädt das Meissner Künstlerehepaar Ehepaar Wolfgang E. HerbstSilesius und Else Gold zur einer... [zum Beitrag]

ZOË CONWAY & JOHN MC INTYRE

Wieland Wagner im Gespräch mit Peter Braukmann, Veranstaltungsproduzent. [zum Beitrag]

WILDWECHSEL

Es ist das letzte Mal, dass Besucher in die Räume des Kunstvereins Meissen strömten, um eine Vernissage... [zum Beitrag]

6. Kunstsommer in Moritzburg

Das Rote Haus am Dippelsdorfer Teich, es hat etwas magisches, besonderes, die Landschaftsidylle und das... [zum Beitrag]

Nachlese

In loser Folge bringen wir Ausschnitte aus den Lesungen zum diesjährigen Literaturfest.   [zum Beitrag]

10 Jahre Weingut Mariaberg

Wir sind im Herzen des Meissner Spaargebirges, der Elbtalweinbau ist hier seit Jahrhunderten prägend. 10... [zum Beitrag]

Alle Vögel – oder der Mond ist...

Immer am Mittwochabend treffen sich die Mitglieder des Chores Blaue Schwerter zur Probe. Im Mittelpunkt... [zum Beitrag]

Jauchzet, frohlocket

Der Meissner Domchor ist weit über die Grenzen der Kreisstadt hinaus bekannt. Neben der regelmäßigen... [zum Beitrag]