Datum: 15.03.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Wohnen über dem Stollen

Wohnen über dem Stollen

Ehemaliges Scharfenberger Treibhaus soll touristischer Anziehungspunkt werden


Am Schachtberg 12 in Scharfenberg liegt das Wohnhaus von Antje Arlautzki und Andreas Lier. Das Haus hat eine besondere Geschichte, die mit der Bergbauhistorie von Scharfenberg verwoben ist. Als das Paar im Juni 2012 hier einzog, ahnte es noch nicht, dass sich direkt unter ihrem neuen Zuhause ein 60 m tiefer Schacht befindet.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Vom Zinn zu Zahnrad und Zylinder

Pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft hat letzte Woche in der Burgstraße der... [zum Beitrag]

Und es werden immer mehr...

Jeder sechste Corona-Tote kommt derzeit aus Sachsen. Der Kreis Meißen gehört seit Tagen deutschlandweit... [zum Beitrag]

Zahnarzt im Advent

Bereits in der ersten Corona-Welle gab es rund um den Zahnarztbesuch jede Menge offene Fragen. Inzwischen... [zum Beitrag]

Das muss unbedingt stattfinden!

CDU-Kreisverband Meißen hält trotz verschärfter Abstandsregeln an Großveranstaltung fest. Für den 8.... [zum Beitrag]

Weihnachtstheater im Berufsschulzentrum

Im Berufsschulzentrum "Karl Preusker" in Großenhain ist es Tradition, dass die Erzieherklassen des 1.... [zum Beitrag]

Bei Problemen hilft der Onlineservice

Auch die Meissner Stadtwerke sind von den aktuellen Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus... [zum Beitrag]

Haushaltsdiskussion diesmal eher...

Noch vor Ablauf des letzten Jahres beriet der Stadtrat zu Meißen über den Haushaltsplan 2021. Angesichts... [zum Beitrag]

Corona-Situation am 12. Januar 2021

Aktuelles zur Corona-Lage im Landkreis Meißen [zum Beitrag]

Maske oder keine Maske?

In der gesamten Altstadt von Meißen herrscht seit Tagen Maskenpflicht. Eingehalten wird diese kaum, auch... [zum Beitrag]