Datum: 23.08.2017
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Unentdeckte Orte entdeckt!

Unentdeckte Orte entdeckt!

Lange Nacht Meissen 2017 lockt zahlreiche Gäste


Die Lange Nacht der Kunst, Kultur und Architektur in Meissen fand diesmal unter dem Motto „Unentdeckte Orte" statt. Einer dieser interessanten Orte war das fast fertig sanierte Bürgerhaus Burgstraße 2. Hier hatte die städtische Wohnungsgesellschaft SEEG die Pforten geöffnet. Im Hof gab es eine Speakers-Corner der Initiative „Demokratie leben!", die von den Meissnern und Gästen intensiv genutzt wurde, um Gedanken und Wünsche zu Protokoll zu geben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


In jedem steckt ein Künstler

Bei bestem Sommerwetter fand in der Klosteranlage Heilig Kreuz ein kostenloser Kunstkurs... [zum Beitrag]

10 Jahre Meißner Arche

Am 24. Juli feierte die Meißner Arche ihr 10-jähriges Jubiläum. Die Freizeiteinrichtung bietet täglich bis... [zum Beitrag]

Diskussion zu Elternbeiträgen

Dritter Teil der Stadtratsdiskussion zum Thema Elternbeiträge für die Kinderbetreuung. [zum Beitrag]

Saisonbeginn bei den Weinbölaer Sioux

Vor Kurzem war Zuckertütenfest beim Weinböhlaer Westernklub Sioux-KEHA. Damit endete die Corona-... [zum Beitrag]

Harmonium aus Kapelle gerettet

Verein "Mit Zahnrad und Zylinder" holt historisches Instrument aus einer modrigen Kapelle im Triebischtal. [zum Beitrag]

Persönlichkeiten der...

Im Stadtmuseum Meißen gibt es aktuell eine Studioausstellung mit Werken des Fotografen Gerhard Weber zu... [zum Beitrag]

Ausbildung unter besonderen Bedingungen

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden an den Krankenhäusern der Elblandkliniken die... [zum Beitrag]

Ehrung und Hilfe

Vor der Kulisse von Schloss Zabeltitz trafen sich am Sonntag auf Einladung von Landrat Ralf Hänsel... [zum Beitrag]

Eine Fummel geht auf Reisen

Im Rahmen eines gemeinsamen Singens wurde der bisher unbenannte Platz am Café Zieger in... [zum Beitrag]