Datum: 06.03.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Hoher Ritter in der Domstadt

Hoher Ritter in der Domstadt

Schlaraffenoberhaupt zu Gast in Meissen


Aufmerksamen Zuschauern von Meissen Fernsehen ist die Vereinigung der Schlaraffen längst bekannt. Der weltweit aufgestellte Männerbund, der 1859 in Prag gegründet wurde und sich der Pflege von Freundschaft, Kunst und Humor verschrieb, hat auch in Meissen einen Ableger. Im November letzten Jahres wurde im Schützenhaus Lommatzsch das Castellum Misena zum Reych erhoben. Einer der 380 Gäste, die anlässlich dieser Feierlichkeit aus aller Welt angereist waren, war der Vorsitzende des Allschlaraffenrates Ritter Drill.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Offene Tore

Am Sonnabend hatten von 14 bis 17 Uhr Groß und Klein Gelegenheit, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr... [zum Beitrag]

Geld für Kirche, Gassen und Brunnen

OB Raschke konnte in Anwesenheit der CDU-Landtagsabgeordneten Daniela Kuge aus den Händen von... [zum Beitrag]

Klappe zu...

Eigentlich hätte es die letzte Stadtratssitzung in der alten Besetzung sein können, zu der sich die Räte... [zum Beitrag]

Good Night Stories for Rebel Girls...

Literaturfest 2019 – Pestalozzischule Meissen Good Night Stories for Rebels Girls gelesen auf dem... [zum Beitrag]

Super-Sommer-Ferien

Am heutigen Morgen wurde der aktuelle Ferienkalender der Stadt Meissen vorgestellt. Im Keralind am... [zum Beitrag]

Rettungseinsatz Hahnemannsplatz

Am 6. Juni wurden die Kameraden der Meissner Feuerwehr zu einer Hilfeleistung am Hahnemannsplatz in... [zum Beitrag]

Akademie – wie weiter?

Meissen sieht sich als Schulstadt. Zu diesem Titel tragen auch die überregional wirksamen Angebote des... [zum Beitrag]

Werkbund. Bauhaus? Art déco!

Kunstpreisträger Michael Winkler sorgte für den musikalischen Rahmen einer ganz besonderen... [zum Beitrag]

Gefühlt läuft es gut...

Seit einem knappen halben Jahr kassiert die Stadt Meissen je Übernachtung 1,50 Euro Gästetaxe. Aus dem... [zum Beitrag]