Datum: 23.04.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Bereicherung oder Bausünde?

Bereicherung oder Bausünde?

Meissen ringt um die Bebauung vis a vis der Burg


Für den Wert einer Immobilie gibt es nichts Wichtigeres als die Lage. Und wenn die Lage dann auch noch einen ungetrübten Blick auf die Altstadt von Meissen und den Burgberg ermöglicht, ist das fast nicht zu toppen. Aus diesem Grund will ein Privateigentümer gemeinsam mit der SEEG Meissen unterhalb des Kapellenwegs ein paar Häuser bauen. Allerdings wären diese Häuser im Stadtbild recht präsent, was hinter den Kulissen bereits für recht hitzige Debatten sorgt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 3

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 3   [zum Beitrag]

Stadt zahlt die Miete für...

Oberbürgermeister Olaf Raschke persönlich überbringt derzeit die Förderzusagen an Meissner Vereine. Es... [zum Beitrag]

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 5

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 5   [zum Beitrag]

Zeugen einer Erfolgsgeschichte

Das, was der Chef des städtischen Bestattungswesens hier sortiert, sind Münzen. Ein klassischer... [zum Beitrag]

Fabrikstraße voll gesperrt

Am heutigen Morgen haben erneut Bauarbeiten an der Fabrikstraße in Meissen begonnen. Nachdem bereits im... [zum Beitrag]

Trockenheit hält Feuerwehren in Atem

Immer häufiger werden die Kameraden der Feuerwehren im Landkreis Meissen zu Wald- oder Feldbränden... [zum Beitrag]

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 2

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 2 [zum Beitrag]

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 6

Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 - Teil 6   [zum Beitrag]

Gießen mit Verstand

Die seit mehreren Wochen anhaltende Hitzeperiode ist auch für viele Pflanzen im öffentlichen Raum... [zum Beitrag]