Datum: 14.05.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Brieffreundschaft stockt

Brieffreundschaft stockt

Finanzminister wartet auf Antwort zu Domplatz


Vor mehr als 1000 Jahren wurde der Domplatz zu Meissen das erste Mal notdürftig befestigt. Seit der letzten umfangreichen und teuren Sanierung sind gerade mal 8 Jahre vergangen. Stadt und Freistaat hatten sich bereits im Jahr 2007 geeinigt, den Platz neu, schön und barrierefrei zu gestalten. Unter viel Beifall einigte man sich auf einen Gestaltungsvorschlag.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


3800€ für die Finalisten

Im Kalender von Meissens Oberbürgermeister Olaf Raschke stehen aktuell zahlreiche Termine zu Übergaben... [zum Beitrag]

Baustart nach 6 Monaten

Auf Nachfrage teilt die Stadt Meissen mit, dass die Bauaufsicht der Stadt Meißen die Sicherung loser... [zum Beitrag]

Achtung Autofahrer!

Ab kommenden Dienstag wird der Bereich Neugasse zwischen Roßmarkt und Sparkasse voll gesperrt werden.... [zum Beitrag]

Das Bier zur Nacht

Am 21. Juli ist es wieder soweit. Die Dresdner Schlössernacht lädt ein. Auf insgesamt 16 Bühnen in den... [zum Beitrag]

Irritationen beendet

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass trotz gründlicher Eingangsprüfung bei zwei Kandidaten zur... [zum Beitrag]

Wie weiter mit dem Kohlelagerplatz?

Vor Jahren hatte die Stadt Meissen den so genannten Kohlelagerplatz im Meissner Triebischtal gekauft. Der... [zum Beitrag]

Syrien, Flüchtlinge und Religion

Sie ist Journalistin, Autorin, hat Islam und Geschichte studiert, lebt seit 18 Jahren im Nahen Osten und... [zum Beitrag]

Formalien und ein bisschen Wahlkampf

Im Vorfeld hatte es einiges Gerangel gegeben. Die Oberbürgermeisterwahl in Meissen bewegt die Gemüter... [zum Beitrag]

Probleme in der Kita?

Ob die Einwohnerfragestunde intensiv oder eher zurückhaltend genutzt wird, ist ein gewisser Seismograph... [zum Beitrag]