Datum: 25.06.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Alles gut in Meissen?

Alles gut in Meissen?

Die Schulstadt vor großen Problemen


Meissen ist nicht ausreichend vorbereitet. So könnte das Fazit der derzeitigen Situeation in der Schullandschaft aussehen. Während Oberbürgermeister Olaf Raschke im Wahlkampf den Rentnern erklärt, wie er eine schwarze Null im Haushalt erreicht und Kredite reduziert habe, lassen sich die gravierenden Kapazitätsprobleme an weiterführenden städtischen Schulen nicht mehr länger negieren. Am Mittwoch steht nun ein Beschluss auf der Tagesordnung des Stadtrates, der aufhorchen lässt!

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Men in Orange

Mit einer Spontandemo in der Plossenkurve wollten vier Aktivisten der Bürgerinitiative „Bürger für Meissen... [zum Beitrag]

Nossen – die Sparkassenstadt!

„Wenn ich einmal reich wär ..." - die bekannte Textzeile des Milchmanns Tevje aus Anatevka passte so... [zum Beitrag]

Markttreiben bei Sonnenschein

Meissen lädt seit 1992 jährlich zu einem der schönsten und größten Töpfermärkte Sachsens ein. Am... [zum Beitrag]

Stufe für Stufe

Es ist eine der eher komplizierteren Baustellen, die sich der kleine Trupp hier vorgenommen hat. Die... [zum Beitrag]

Baustellenrundgang mit Stiftungsrätin

Bauberatung im Rothen Haus in Meissen. Vorstand, Stiftungsrätin und Geschäftsführerin der Sozialen... [zum Beitrag]

Bröckelt der Kitt?

Brökelt der Kitt? Unter diesem Thema hatte der CDU-Stadtverband Meissen am Sonntagnachmittag in die... [zum Beitrag]

Etwas zurückgeben...

Sie strömten hinauf zu Teppich Schmidt – Lieferanten, langjährige Kunden, Größen aus Politik und... [zum Beitrag]

Was geht am Franziskaneum?

4zügig, 5zügig oder gar 7zügig? Das waren in den letzten Monaten in Meissen die meistdiskutierten... [zum Beitrag]

Kitas ohne Erzieher?

Seit Monaten gibt es Probleme in der städtischen Kita-Landschaft. Es fehlen immer mehr Erzieher. Um den... [zum Beitrag]