Datum: 20.05.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Was geht am Franziskaneum?

Was geht am Franziskaneum?

Was geht am Franziskaneum?


4zügig, 5zügig oder gar 7zügig? Das waren in den letzten Monaten in Meissen die meistdiskutierten Ausgangsbedingungen zur Zukunft des städtischen Gymnasiums Franziskaneum. Am Ende setzte sich die Erkenntnis durch, dass ein Ausbau auf eine maximale 6zügigkeit notwendig ist. Mitten in erste Planungen platze dann die Nachricht, dass die Gemeinde Weinböhla ein eigenes Gymnasium bauen will.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Was lange währt, währt eben lange!

In den Ferien wird gebaut! Das war die Botschaft bei einem aktuellen Besichtigungstermin der Großbaustelle... [zum Beitrag]

Investition im Sonnenschein

Kurz nach Sonnenaufgang erreicht der erste von vier Transportern die Brauerei Schwerter Meissen. Vier... [zum Beitrag]

Verkehrssicherheit am Plossen

Heute haben die Arbeiten einer Baumpflegefirma an der Plossenkurve in Meissen begonnen. Laut... [zum Beitrag]

Die GroFra

Die Karten liegen auf dem Tisch. Inzwischen herrscht Klarheit, wer im Stadtrat zu Meissen mit wem... [zum Beitrag]

MEISSEN für 70 Cent

2x90 Eurocent präsentieren die beiden Herren hier vor dem Meissener Rathaus. Es sind Briefmarken, neue... [zum Beitrag]

Wer hat Lust auf eine Weltreise?

Sylvia Dietrich ist eine reisefreudige Meissnerin. Nun, da sie das Rentenalter erreicht hat, ist sie auf... [zum Beitrag]

Es wird spannend im neuen Stadtrat!

In 14 Tagen soll sich der neue Meissner Stadtrat konstituieren. Einer der Akteure ist Tilo Hellmann. Mit... [zum Beitrag]

Orgelrestaurierung gesichert

Die Orgel in der Meissner Frauenkirche wird seit Ende Juli restauriert. Letzte Woche übergab Landrat Arndt... [zum Beitrag]

Lesestoff aus der Telefonzelle

Im Internationalen Garten Meissen steht eine ausrangierte Telefonzelle, die zum Büchertausch genutzt... [zum Beitrag]