Datum: 08.08.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Nun also doch...

Nun also doch...

Baufirma muss noch mal ran!


Nun soll doch noch nachgebessert werden. Nachdem Autofahrer mit Unmut auf die hohen Borde und engen Radien am neu errichteten P+R-Parkplatz im Meissner Stadtteil Triebischtal reagiert hatten und Stadträte Änderungen forderten, gab es erst die Auskunft aus der Stadtverwaltung, dass Planung und Bauausführung korrekt seien.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Vital ins 9. Jahrzehnt

Großer Bahnhof im Altenpflegeheim Pro Civitate an der Köhlerstraße in Meissen. Grund ist ein 90.... [zum Beitrag]

Die Gräfin und die Waschbären

Eine illustre Runde aus Natur- und Denkmalpflegern sowie Heimatschützern hatte sich auf die Socken – oder... [zum Beitrag]

Unterschiedliche Realitäten

Auf Einladung des Pädagogischen Austauschdienstes waren Anfang Oktober 17 Schulleiter- und Leiterinnen zu... [zum Beitrag]

Geheimnisse und Vertröstungen

Oktobersitzung des Bauausschusses der Stadt Meissen. Auf der Tagesordnung stehen mehrere interessante... [zum Beitrag]

Gelegenheit macht Diebe

Im Rahmen einer bundesweiten Aktion informierten letzte Woche Polizisten auf dem Heinrichsplatz über... [zum Beitrag]

Weihnachtsbaum zerbrochen!

Seit vielen Jahren wiederholt sich das immer gleiche Ritual. Dieses Mal sollte es anders laufen... [zum Beitrag]

Parken auf der Höhe

Obwohl die endgültige Lösung wohl nur mit Tiefbauarbeiten unter Einbeziehung der Grundstückseigentümer... [zum Beitrag]

Nur kalte Luft...

Ohrenbetäubender Lärm schreckte die Einwohner von Sora und Klipphausen am gestrigen Abend auf. Aufgrund... [zum Beitrag]

Aktiv mit 75

Sportfreunde verschiedener Sportarten hatten sich im Stadion Heiliger Grund Meissen versammelt, um den 75.... [zum Beitrag]