Datum: 08.08.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Nun also doch...

Nun also doch...

Baufirma muss noch mal ran!


Nun soll doch noch nachgebessert werden. Nachdem Autofahrer mit Unmut auf die hohen Borde und engen Radien am neu errichteten P+R-Parkplatz im Meissner Stadtteil Triebischtal reagiert hatten und Stadträte Änderungen forderten, gab es erst die Auskunft aus der Stadtverwaltung, dass Planung und Bauausführung korrekt seien.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Neue Spielfläche für die Johanneschule

An der Meissner Johanneschule wird derzeit ein Teil des Außenbereichs neu gestaltet. Die Arbeiten waren... [zum Beitrag]

Kaiser Wilhelm und Fassbier

Zu einem Sommerfest mit Alexander Gauland hatte die AFD Meissen am letzten Sonnabendnachmittag... [zum Beitrag]

Ministertreffen in der Manu

In der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH in Meißen trafen sich in der vergangenen Woche... [zum Beitrag]

„Gerichtsmediziner“ spielt...

Punkt 14.00 Uhr im Amtsgericht Meissen. Beginn der Verhandlung gegen den 57jährigen Freitaler AfD-Stadtrat... [zum Beitrag]

Wahlforum zur Landtagswahl - Teil 4

Auszug aus dem Wahlforum vom 13. August 2019 [zum Beitrag]

Die Module...

In wenigen Tagen beginnt der Unterricht in Sachsen wieder. Für die Schüler der Questenberg-Grundschule ist... [zum Beitrag]

Es wird spannend im neuen Stadtrat!

In 14 Tagen soll sich der neue Meissner Stadtrat konstituieren. Einer der Akteure ist Tilo Hellmann. Mit... [zum Beitrag]

Sportplatz, Spielplatz, Freianalage

Oberbürgermeister Olaf Raschke lud am Mittwochmorgen Pressevertreter an die Afra Grundschule zu einem... [zum Beitrag]

Trödellutz's Schatzgrube

Lutz Orgus dürfte vielen Meissnern und Meissnerinnen durch seine Zeit als Kreis- und Stadtrat bekannt... [zum Beitrag]