Datum: 12.09.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Nachträglich geheim!

Nachträglich geheim!

Triebischsteg soll das Vierfache kosten...


In den 90er Jahren wurde der Triebischsteg zwischen Martinsbrücke und Hahnemannsplatz in Meissen saniert. Vor sechs Jahren stellte die Stadtverwaltung Meissen Schäden fest, die dem Hochwasser 2013 zugeschrieben wurden. Gleich in der allerersten Sitzung des neuen Stadtrates Ende August beantragte Oberbürgermeister Olaf Raschke eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von 433.175,63 Euro zur Sicherstellung der Finanzierung für den Ersatzneubau des Triebischstegs.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


«Hyphen» im Kunstverein

Im Meissner Kunstverein ist derzeit die Ausstellung mit dem Titel "Hyphen" zu sehen. [zum Beitrag]

Kerstin Schimmel liest im Studio...

In Kooperation mit dem Kunstverein lädt die Evangelische Akademie Meissen zu einem literarisch-digitalen... [zum Beitrag]

Fertig zum Schulstart 2021?

Die umfangreiche Sanierung und der Ausbau der Questenberggrundschule gehen weiter voran. In dieser Woche... [zum Beitrag]

Endlich Urlaub?

Die Lage für die Reisebranche hat sich inzwischen etwas entspannt. So wurde das Busreiseverbot aufgehoben... [zum Beitrag]

Auf den Spuren der Rübenbahn

Sieben Kilometer westlich von Meißen in der Hügellandschaft der Lommatzscher Pflege liegt das Dorf... [zum Beitrag]

Dauerbrenner Caravaning

Die Caravanstellplätze in Meißen sind schon lange ein großes Streitthema. Die Herstellung bestimmter... [zum Beitrag]

Freitagskonzert: Gerhard Schöne

Zur Unterstützung freischaffender Musiker und Künstler während der Corona-Pandemie präsentieren Meissens... [zum Beitrag]

Fürstengraben für 1 Mio € fertiggestellt

Die Bau- und Renaturierungsmaßnahmen und die bald wachsende Vegetation werden dazu beitragen, dass der... [zum Beitrag]

Begrüßungsmedaille für Ella Carlotta

Es ist seit 12 Jahren eine feste Tradition der Stadt Meissen die Übergabe der Begrüßungsmedaille für... [zum Beitrag]