Datum: 28.11.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Betten testen und gruseln

Betten testen und gruseln

Gruseliger Literaturabend beim Innenausstatter


In der vergangenen Woche hieß es beim Innenausstatter Teppich Schmidt Betten testen und gruseln. Walfriede Hartmann las unter anderem "Von einem der auszog das Gruseln zu lernen".

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Ein Boden aus Glas

Das Veranstaltungshaus in der Zisterzienserinnenklosteranlage „Zum Heiligen Kreuz“ nimmt weiter Form an.... [zum Beitrag]

Ein Vogel der besonderen Art

Am Montag wurde Falkner Hans-Peter Schaaf zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen. Ein Zehrener hatte... [zum Beitrag]

Mit Tschüss und Gruß, ...

Am Donnerstag ist Bernd Warkus im Alter von 69 Jahren aus dem Leben geschieden. Meissen Fernsehen... [zum Beitrag]

Stilles Örtchen für 50ct

Wer künftig beim Flanieren durch Meissens Altstadt das Bedürfnis nach einem stillen Örtchen verspürt,... [zum Beitrag]

Kulturgut für immer verloren

… inzwischen ist ein reichliches Jahr vergangen. Auf die Spendenaktion verzichtete die Rathausspitze genau... [zum Beitrag]

Schenkung für's Stadtarchiv

Am Montag erhielt das Meissner Stadtarchiv eine umfassende Schenkung aus der Privatsammlung des 2019... [zum Beitrag]

Neuer Chefarzt in Radebeul

Letzte Woche wurde am ELBLANDKLINIKEN-Standort Radebeul Dr. med. habil. Maximilian Pilhatsch als neuer... [zum Beitrag]

Wanderung durch Siebeneichen

Wir starten unseren Rundkurs auf der Obergasse in Meissen. Es geht über die Eisenbahn hinauf zum... [zum Beitrag]

Virtuell durch die Geschichte

Seit einer Woche ist die Albrechtsburg Meissen die erste Sehenswürdigkeit in Deutschland, bei der das... [zum Beitrag]