Datum: 05.12.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Blaues Wunder aus dem Pappkasten

Blaues Wunder aus dem Pappkasten

Das Geheimnis des Blaudrucks


In Coswig an der Hohensteinstraße befindet sich eine der zwei sächsischen Blaudruck-Werkstätten. Hier kann sich der Interessierte über das alte und inzwischen in die weltweite repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommene Handwerk informieren.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Brück & Sohn im Archiv

Das, was der Chef des Meissner Kulturvereins Daniel Bahrmann hier in die Räume des Stadtarchivs Meissen... [zum Beitrag]

Beton und Gigantismus in Reinform

Zu beneiden ist er nicht, der Stadtmarketing-Amtsleiter Christian Friedel. Stets hat er sich bemüht, die... [zum Beitrag]

Lesen will gelernt sein

Begeisterung fürs Lesen und Freude am Vortragen waren letzte Woche beim Landkreisentscheid des 61.... [zum Beitrag]

Plossen #5 - Diskussion nicht nur um...

Es gibt wohl kaum ein Thema, das die politischen Akteure in Meissen mehr spaltet als der geplante Ausbau... [zum Beitrag]

Das Geld ist alle!

Während die Nachbarstadt Coswig den Jahreswechsel mit einem Paukenschlag beging, herrscht in Meissen... [zum Beitrag]

Wertarbeit wehrt sich

In einer mehrstündigen Aktion wurde am heutigen Vormittag das erste Stück des Triebischstegs abgerissen.... [zum Beitrag]

Angebot > Nachfrage

In einem Coswiger Unternehmen für Bremsbelagtechnologie, fand letzte Woche ein Pressetermin zu gleich... [zum Beitrag]

Frischer Wind bei Jugendfragen

Wohl auch wegen des immer noch hohen Altersdurchschnitts im Meissner Stadtrat fielen die Akteure des... [zum Beitrag]

Mühsame Arbeiten

Die Arbeiten zur Demontage des - als marode eingeschätzten - Triebischstegs gehen nur sehr mühsam voran.... [zum Beitrag]