Datum: 16.12.2019
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Teilweise Entwarnung?

Teilweise Entwarnung?

Kleingärtner fordern Sicherheit


Seit mehr als einem Jahr geht unter den Meissner Laubenpiepern die Angst um – die Angst vor der Umwidmung der Gartensparten in Baugebiete. Seit einem Jahr beschwichtigen Verwaltung und Teile des Stadtrates. Konkretes, schriftliches wird hartnäckig vermieden. Die Kleingärtner geben aber keine Ruhe und erinnern zahl- und wortreich in jeder Sitzung an ihr Anliegen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Wie marode ist der Triebischsteg?

Es ist wohl Meissens größtes – oder zumindest teuerstes - Tiefbauprojekt des noch jungen Haushaltsjahres... [zum Beitrag]

Info-Tag für Studieninteressierte

Letzte Woche lud die Hochschule Meissen und Fortbildungszentrum Studieninteressierte und deren Eltern zu... [zum Beitrag]

Jürgen Grellmann

Am Abend des Neujahrsempfangs der Stadt Meißen und der Meißener Stadtwerke GmbH fand traditionell die... [zum Beitrag]

Abriss abgeschlossen

Seit letzter Woche läuft der Abriss eines Gebäudes an der Bahnhofstraße in Meissen. Bis in die 90er... [zum Beitrag]

Von der Torte bis zum Ring

Eine kürzlich veröffentlichte Statistik des Statistischen Landesamtes Sachsen zeigt, dass die Zahl der... [zum Beitrag]

Mit Kanonen auf Spatzen?

Am Sonnabendmorgen ging es los. Der Plossenaufstieg in Meissen wurde für den Fahrzeugverkehr gesperrt.... [zum Beitrag]

Zwischen Wintermarkt und Kneipennacht

Es ist gute Tradition, dass der Gewerbeverein Meissen Mitglieder und Gäste zu einem Neujahrsempfang... [zum Beitrag]

August und Olaf

Gestern Abend war das Theater Meissen besonders feierlich illuminiert. Der Oberbürgermeister hatte zum... [zum Beitrag]

Putzen für 2020

Aktuell ist die Dauerausstellung in der Albrechtsburg Meissen für Besucher geschlossen. Grund ist der... [zum Beitrag]