Datum: 14.05.2020
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Fechttraining im Wohnzimmer

Fechttraining im Wohnzimmer

Verein überbrückt Coronazeit mit Online-Training


Normalerweise trainiert der Fechtclub Radebeul in der Elbsporthalle an der Festwiese in Radebeul. Im Zuge der Infektionsschutzmaßnahmen wurde die Halle geschlossen und ein gemeinsames Fechten war nicht mehr möglich. Statt den Trainingsbetrieb einzustellen, verlagerte der Verein jedoch kurzerhand seine sportlichen Aktivitäten in die Wohnzimmer seiner Mitglieder – Videochat und soziale Medien machen's möglich.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Sirenengeheul 2x eine Minute

Sirenengeheul über ganz Deutschland. Das wird nach vielen Jahren Ruhe erstmals am Donnerstag, 11.00 Uhr... [zum Beitrag]

Mehr Platz für die Feuerwehr

Das ehemalige pitstop-Werkstattgebäude an der Niederauer Straße 2 wird derzeit für die neue Nutzung... [zum Beitrag]

Ungarische Post und Mehrspänner

Als Ersatz für die abgesagte Hengstparade hat die Sächsische Gestütsverwaltung die „Moritzburger... [zum Beitrag]

Start in interessanten Beruf

Gerade hatten die erfolgreichen Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule der Elblandkliniken... [zum Beitrag]

Feldbahn, Klingelanlage und Eigenanteile

Die Arbeiten am derzeit teuersten Bauprojekt der Stadt Meißen gehen voran. Inzwischen sind die Kragarme am... [zum Beitrag]

Es geht weiter

Trotz schwieriger Bedingungen wurde am Theater Meissen die neue Spielzeit eingeläutet. [zum Beitrag]

Zwischen Triebischsteg und...

Vor einem Jahr begann der neue Meissner Stadtrat mit seiner Arbeit. Diese 12 Monate sind Gegenstand von... [zum Beitrag]

5300€ für gemeinnützige Zwecke

Am Dienstag wurden vor dem Brunnen am Kaendlerpark die Erlöse aus der „Meißner Adventslotterie“ an zwei... [zum Beitrag]

Erfolg auf ganzer Linie

Zum 11. Male verwandelte sich Meißen in eine Lesestadt. Das Meißner Literaturfest zog tausende Zuhörer... [zum Beitrag]