Datum: 20.10.2020
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte

Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte

Veranstaltung der Kreisorganisation Meißen des BSV Sachsen


Vom 8.-15. Oktober fand zum 19. Mal die „Woche des Sehens“ statt. Bei der bundesweiten Aufklärungskampagne informieren namhafte Organisationen aus den Bereichen Selbsthilfe, Augenmedizin und Entwicklungshilfe eine Woche lang rund um die Themen Sehen, Blindheit und Augenkrankheiten. Auch die Kreisorganisation Meißen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen beteiligte sich mit einer Veranstaltung in den barrierefreien Räumen des Caritasverbandes an der Ludwig-Richter-Straße.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Glühwein im Lichterglanz

Viele Meißner und Gäste nutzten das Wochenende, um Meißens Altstadt zu besuchen. Kurzfristig hatte das Amt... [zum Beitrag]

Clevere Verwaltung

Im Sommer steppt hier der Bär – in den Fußgängerzonen der Stadt Meißen. Auch die Widerstände der... [zum Beitrag]

Dürrestress am Burgberg

Noch stehen am Meissner Burgberg viele stattliche Bäume. Das war nicht immer so. Früher war das Gebiet... [zum Beitrag]

Digitaler Adventskalender geplant

Noch ist nicht ganz klar, wie die Lockdown - Regeln in der Adventszeit aussehen werden. Meißen aber ist... [zum Beitrag]

Landkreis Meißen mit Inzidenz jetzt...

Weiterhin wird appelliert, Kontakte zu minimieren. Kapazitäten in den Kliniken und Entscheidung zu... [zum Beitrag]

Expertentausch

Die Arbeit der Stadträte wird in Meißen ganz maßgeblich durch Hinzuziehung sachkundiger Bürger... [zum Beitrag]

Was interessiert mich mein Beschluss...

Vor fünf Jahren gab es in Meißen detaillierte Pläne, den europaweit bedeutenden Siebeneichener Schlosspark... [zum Beitrag]

Romantische Geschenkesuche im...

Das Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur der Stadt Meißen weist darauf hin, dass am kommenden... [zum Beitrag]

Neue Allgemeinverfügung

Radebeul, Riesa und Meißen haben die meisten Infizierten. In Meißen gab es bisher die meisten Sterbefälle... [zum Beitrag]