Datum: 22.02.2021
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Wo ist das Geld nur geblieben?

Wo ist das Geld nur geblieben?

Die Löcher im Sparstrumpf – Teil 1: Höroldtstraße


Es war ein rechnerischer Kraftakt, den Haushaltsplan der Stadt Meißen für das Jahr 2021 aufzustellen. Die Einnahmen steigen kaum, die Ausgaben sehr wohl. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wo denn die ganzen schönen Reserven geblieben sind. Wir haben die wichtigsten Etappen dwes finanziellen Niedergangs noch mal näher beleuchtet.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Zwischen Finsternis und Licht

Bereits 5 Uhr lockten die Glocken des Doms zu Meißen am Morgen des Ostersonntags. Zahlreiche... [zum Beitrag]

Wie viel sind 300 Quadratmeter?

Die Entscheidung zur Bebauung des Mühlenareals in Proschwitz mit einem Beherbergungsbetrieb... [zum Beitrag]

Mit Fokus auf Porzellan zum Welterebe

Meißen bewirbt sich erneut um den Titel „UNESCO-Welterbe“. Mit dem Fokus auf „Die Stätten des... [zum Beitrag]

Meißen putzt sich später

Auch 2021 soll der Frühjahrsputz durchgeführt werden. Allerdings muss der ursprüngliche, für den 10. April... [zum Beitrag]

Über 140 Osterhasen

TvM-Moderatorin Nicole Riethausen hat sich die Oster-Minaturwelt von Kerstin Jocksch und Bernd Gießmann in... [zum Beitrag]

Altersgerechtes Meißen?

Um herauszufinden was die Meißner Senioren und Seniorinnen bewegt, haben die Seniorenvertretung Meißen und... [zum Beitrag]

Offenbar immer noch Neuland

Die Stadt Meißen ist Träger mehrerer Schulen. Seit Jahren gibt es Kritik an der Ausstattung.... [zum Beitrag]

Schnelltest im Vorbeigehen

In der Kleiderkammer an der Zaschendorfer Straße führt der DRK-Kreisverband Meißen täglich... [zum Beitrag]

Viel Wohlwollen aus der CDU

Alexandra Prinz zur Lippe und der Architekt hatten das bisher noch nicht öffentlich vorgestellte... [zum Beitrag]