Datum: 23.02.2021
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Geld ist nicht alles!

Geld ist nicht alles!

Wie weiter mit Meißens Finanzen?


Ohne, dass der Haushalt genehmigt ist, wurden bereits neue Knackpunkte öffentlich. So mussten kürzlich die Zuschüsse für Kitas zusammengestrichen werden, für die Questenbergschule gilt es außerplanmäßig ein Containerprovisorium zu mietenund die Wiederherstellung der Straße auf dem Questenberg kostet viel mehr, als erwartet.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Protest gegen Abschiebepraxis

Um Solidarität mit der vor kurzem nach Georgien abgeschobenen Familie Pareulidze zu zeigen, rief das... [zum Beitrag]

Ehrung und Hilfe

Vor der Kulisse von Schloss Zabeltitz trafen sich am Sonntag auf Einladung von Landrat Ralf Hänsel... [zum Beitrag]

Wie alt sind die Meißner

Wie sich die Einwohnerentwicklung einer Kommune gestalten wird, das hängt vor allem von der Verteilung in... [zum Beitrag]

10 Jahre Meißner Arche

Am 24. Juli feierte die Meißner Arche ihr 10-jähriges Jubiläum. Die Freizeiteinrichtung bietet täglich bis... [zum Beitrag]

Einsatz zum Jubiläum

Anlässlich des 180. Jubiläums der Feuerwehr Meißen führte am Sonnabend ein Autokorso durch Meißen. [zum Beitrag]

Diskussion um Elternbeiträge

Die Höhe der Elternbeiträge für die Kinderbetreuung sind ein Thema, das junge Eltern immer dann... [zum Beitrag]

Eine Fummel geht auf Reisen

Im Rahmen eines gemeinsamen Singens wurde der bisher unbenannte Platz am Café Zieger in... [zum Beitrag]

Steampunks bevölkern Meißen

Unter dem Motto „Nehmen Sie Platz“ fand in Meißen am vergangenen Wochenende das Kunst & Kulturfest... [zum Beitrag]

Festlicher Trubel im Museumsgelände

Das Motto des diejährigen Festes ist angeleht an den Titel des 23. Bandes der Reiseerzählungen Karl... [zum Beitrag]