Datum: 07.06.2021
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: … und es brannte gleich mehrfach

… und es brannte gleich mehrfach

Verhaltensregeln bei Feueralarm


Nachdem am 17. Mai ein Toilettenpapierbrand im Meißner Rathaus eine Serie von Brandstiftungen eröffnete, gab es zwei Wochen später wieder mehrere derartige Versuche, die die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Meißen auf trab hielten. Neben den Brandstiftungen beunruhigt die Fachleute das Verhalten bei Feueralarm. Offenbar sind die Verhaltensregeln, die schon in der Schule trainiert wurden, weitestgehend vergessen und müssen nun aufgefrischt werden.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Neues Gymnasium in Weinböhla

Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei in Weinböhla wird ein neues Freies Gymnasium gebaut.... [zum Beitrag]

Poller wieder in Betrieb

Die Pollerzeiten auf der Elb- und Burgstraße wurden wieder dauerhaft von 11 Uhr bis zum nächsten... [zum Beitrag]

20 Jahre Seniorenvertretung

Im Foyer des Meissner Rathauses wird derzeit eine neue Ausstellung präsentiert. Anlässlich des... [zum Beitrag]

Bunte Blühwiese

2019 säten Mitglieder des Jugendstadtrats eine Blühwiese. Das Ergebnis kann aktuell bewundert... [zum Beitrag]

Bürgerfrauen auf Streifzug

Mit viel Tamtam starteten am Montagnachmittag die als Bürgerfrauen verkleideten Meißner... [zum Beitrag]

Für ein sauberes Meißen

Der ursprünglich im April geplante alljährliche Putztag der Stadt Meißen soll am 19. Juni nachgeholt... [zum Beitrag]

Ungeplante Ausgabe

Das Geld ist komplett verbraucht. Diese Botschaft ist bei den Meißner Stadträten bereits in den... [zum Beitrag]

Freibadsaison gestartet

Das Waldbad Oberau hat wieder geöffnet. Angesichts der steigenden Temperaturen kommen die... [zum Beitrag]

Leo's Wandbild ist (fast) fertig

Bis auf ein paar kleine Feinarbeiten hat der Künstler Kay Leonhardt sein Fassaden-Wandbild am... [zum Beitrag]