Datum: 24.11.2022
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Ein Ort des Lebens

Ein Ort des Lebens

Am Krematorium wird gebaut und gelehrt


Am Krematorium Meißen wird seit geraumer Zeit eine unterirdische Leichenhalle samt Fahrstuhl und zwei zusätzlichen Aufenthaltsräumen gebaut. Der Geschäftsführer des städtischen Bestattungswesens ist mehr als zufrieden mit dem aktuellen Baustand.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


15 Prozent Sparen ist der Schlüssel

Teil 4 - Bürgerdialog Energiekrise [zum Beitrag]

35 Jahre Städtepartnerschaft

Am 12. November fand im Meißner Ratssaal eine Veranstaltung zum 35. Städtepartnerschaftsjubiläum... [zum Beitrag]

15 Prozent sparen ist der Schlüssel

Teil 3 - Bürgerdialog Energiekrise [zum Beitrag]

Lob fürs leidenschaftliche Bauen

Am gestrigen Dienstag wurde in der SKA-Sitzung der Bauherrenpreis der AG Historische Städte... [zum Beitrag]

15 Prozent Sparen ist der Schlüssel

Teil 7 - Bürgerdialog Energiekrise [zum Beitrag]

Pflanzung für den Artenschutz

In der Nähe von Winkwitz, wurden im Laufe der letzten Woche entlang der Einfahrt zum... [zum Beitrag]

Musikalischer Advent in Meißen

Die Vorweihnachtszeit hat längst begonnen. Mit dem 1. Advent beginnt am kommenden Sonntag das neue... [zum Beitrag]

Luxus auf dem Questenberg

Seit den Winterferien steht die neue Questenbergschule zum Lernen bereit.Die weitläufigen und mit... [zum Beitrag]

15 Prozent Sparen ist der Schlüssel

Teil 6 - Bürgerdialog Energiekrise [zum Beitrag]