Datum: 26.06.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Die ich rief, die Geister...

Die ich rief, die Geister...

Meissen und der Bennoblick


Seit in Meissen am Bennoblick gebaut wird, reißt die Kritik nicht ab. Laut Beschluss des Bauausschusses der Stadt Meissen soll hier nicht nur die lange geplante Bastion Burgblick sondern für mehrere 10.000 Euro sogar ein kleiner Aussichtsturm entstehen. Allerdings verdeckt noch eine stattliche Esche die Aussicht – und so haben Bürger Angst vor der Baumfällung, und Zorn wegen der vielen Steuergelder, die hier verbaut werden. Außerdem sehen sie den 1960 zu Ehren Kaendlers gestalteten Platz mit dem Kasuar zu Unrecht für einem umstrittenen Bischof entweiht.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Finanzen und Personalien

Es ist das Jahr der Sonderstadtratssitzungen. Innerhalb von fünf Wochen trafen sich die Meissner Räte am... [zum Beitrag]

Neugasse im Wandel

Die Arbeiten an der Neugasse zwischen Roßmarkt und Sparkasse schreiten weiter voran. Nach Fertigstellung... [zum Beitrag]

Mode à la Meissen

Am 22. September findet in Meissen die 12. Modenacht statt. An diesem Sonnabend haben die Geschäfte der... [zum Beitrag]

Der Plossen und viele weitere Themen

In den Katharinenhof hatte der Stadtverband der CDU Meissen zu einer Pressekonferenz zur Unterstützung von... [zum Beitrag]

Radfahrer nicht beachtet

Große Teile der Bundesstraße 101 im Stadtgebiet Meissen wurden in diesem Jahr saniert. Dabei kritisierten... [zum Beitrag]

Personalie mit Nachwirkungen

Die Tagesordnung der Sitzung des Verwaltungsausschusses am Mittwochabend war recht übersichtlich.... [zum Beitrag]

Umweltpreis für Internationalen...

Der Internationale Garten hat sich entwickelt. Die Deutsche Umwelthilfe verleiht 2018 einen ihrer Preise... [zum Beitrag]

Traum und Wirklichkeit

Schulleiterin Heike Zimmer ist mit ihrem Stellvertreter Jens Laetsch im Haus B, des Gymnasiums... [zum Beitrag]

Sporthalle im Weinberg?

Lutz Krüger, der Chef der Winzergenossenschaft hat zu einem Pressetermin eingeladen. Er sieht sich... [zum Beitrag]