Datum: 20.09.2018
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Was lange währt...

Was lange währt...

Pläne für Fährmannstraße vorgestellt


Die Fährmannstraße hat wieder eine Zukunft. Jahrelang wurden in Meissen Planungen verfolgt, die Triebischseite der Fährmannstraße ganz oder in weiten Teilen abzureißen. Vor einem knappen Jahr wurde sogar ein entsprechender Beschluss gefasst. Die Hartnäckigkeit einiger Stadträte führte dann zu einer Wende. Eine Arbeitsgruppe sollte sich mit der Thematik Abriss oder Sanierung beschäftigen. Am gestrigen Abend gab es erste Ergebnisse.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Beton und Gigantismus in Reinform

Zu beneiden ist er nicht, der Stadtmarketing-Amtsleiter Christian Friedel. Stets hat er sich bemüht, die... [zum Beitrag]

Plossen #4 - Diskussion nicht nur um...

Es gibt wohl kaum ein Thema, das die politischen Akteure in Meissen mehr spaltet als der geplante Ausbau... [zum Beitrag]

Stadtrat „altert“ sprunghaft

Der neue Meissner Stadtrat ist gerade mal ein halbes Jahr im Amt, da gibt es bereits den ersten... [zum Beitrag]

Plossen #2 - Diskussion nicht nur um...

[zum Beitrag]

Geldsegen für die Johanneskirche

Die Johanneskirchgemeinde erhielt eine Fördermittelzusage zur Restaurierung des Triumphbogens in der... [zum Beitrag]

Gedenken an Martin Raupp

Martin Raupp war von 2002 bis 2015 Meissens Wirtschaftsförderer. Daneben hat er sich als Vorstand des... [zum Beitrag]

Wertarbeit wehrt sich

In einer mehrstündigen Aktion wurde am heutigen Vormittag das erste Stück des Triebischstegs abgerissen.... [zum Beitrag]

Gefahr für Leib und Leben

Am Mittwoch haben die Forst- und Baumpflegearbeiten im Schlosspark Siebeneichen begonnen. Aus diesem... [zum Beitrag]

Das Geld ist alle!

Während die Nachbarstadt Coswig den Jahreswechsel mit einem Paukenschlag beging, herrscht in Meissen... [zum Beitrag]