Datum: 08.02.2024
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Was passiert hier?

Was passiert hier?

Unmut bei der Einwohnerfragestunde


Roswitha Schäfer ist eine engagierte und stadtbekannte Meißnerin. Im Zuge der von Ihr auf den Weg gebrachten Platzumbenennung zum Gedenken an Heinrich von Meißen, besser bekannt als Frauenlob, vermachte der Stadt Meißen einen Ginkgo-Baum. Dieser wurde in Anwesenheit einiger städtischer Vertreter auf dem Platz hinter der Frauenkirche eingepflanzt. Kurze Zeit später wurde der Baum, mit der Begründung er sei für den Platz ungeeignet, jedoch wieder ausgepflanzt. Nun ist Frau Schäfer sauer - und das nicht nur wegen des Ginkgobaums. Im Rahmen der Einwohnerfragestunde der Stadtratssitzung vom 7. Februar machte sich die Seniorin Luft.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Erinnern an den Zweiten Weltkrieg:...

Die Stadt Meißen möchte der „Liberation Route“ beitreten. Dabei handelt es sich um eine... [zum Beitrag]

In der Ruhe liegt die Kraft

Im November 2020 wurde am Meißner Krematorium der Grundstein für eine neue unterirdische Leichenhalle... [zum Beitrag]

Bildungsreise zu Orten des Grauens

Jedes Jahr am 27. Januar wird bundesweit an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Zwei Tage... [zum Beitrag]

Streik im regionalen Nahverkehr

Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat erneut zum Warnstreik im regionalen Nahverkehr... [zum Beitrag]

„So viele gute Tage“

Die Winzergenossenschaft Meißen lud am vergangenen Freitag zu einer Vernissage in die Räumlichkeiten der... [zum Beitrag]

Unterstützung für´s Schmale Haus

Am 7. Februar 2024 konnten durch einen glücklichen Umstand gleich mehrere Tausend Euro Spendengelder... [zum Beitrag]

Gewichtheben: Berliner TSC...

Meißen - Sonnabend - 10. Februar 2024. AC Meißen gegen TSC Berlin. Es sollte der letzte 2. Bundesliga... [zum Beitrag]

Biete Meißner-Freibad-Klinker

Beim politischen Aschermittwoch in der vergangenen Woche nutzte Inga Skambraks, die Leiterin des... [zum Beitrag]

Erfolgsgeschichte Reparaturcafé

Seit Oktober letzten Jahres hat Meißen sein eigenes Reparaturcafé. Einmal im Monat können im Haus für... [zum Beitrag]