Datum: 11.06.2024
Rubrik: Nachrichten
Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Tastbare Geschichte

Tastbare Geschichte

Albrechtsburg macht Dauerausstellung für sehbehinderte Menschen besser erlebbar


Um Sehbehinderten ein besseres Ausstellungs-Erlebnis vermitteln zu können, präsentierte die Albrechtsburg Meißen 2014 in Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen einige 3D Drucke, durch welche die historischen Gemälde ertastbar wurden. Für diese Modelle gibt es nun neue Aufbewahrungs-Möbel, die in der Dauerausstellung zu finden sind.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


500 Kinder im Heiligen Grund

Pünktlich zum Sommerferienbeginn veranstaltet der Stadtsportverband Meißen traditionell das Sport-... [zum Beitrag]

Künstlerische Vielfalt in der...

Seit dem vergangenen Wochenende zieren zahlreiche Werke regionaler Künstlerinnen und Künstler die Auslagen... [zum Beitrag]

Die 6-Kilometer-Umleitung

Auch wenn die Baustelle seit langem angekündigt war, dürfte heute so mancher Verkehrsteilnehmer, der auf... [zum Beitrag]

Sorgenfreie Abstellmöglichkeit für...

Durch die Lage am Elbradweg ist Meißen ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel für Radtouristen. Seit... [zum Beitrag]

Frühschoppen mal anders

Im Rahmen des Gassenzaubers trat am Sonntag eine Blasorchester-Gruppe aus Freiwilligen und... [zum Beitrag]

Chronisches Müllproblem in...

In Meißen-Triebischtal kennt das Sperr-Müll-Problem fast jeder, während eine effektive Lösung in weiter... [zum Beitrag]

Invasiver Knöterich im Schlosspark

Der Schlosspark Siebeneichen soll zu einem attraktiven Erholungsort und bedeutenden Natur-Denkmal werden.... [zum Beitrag]

Erneut ein Venezolaner

Am Sonnabend hat Meißen erneut bewiesen, dass es eine Hochburg im internationalen Gewichtheben ist.... [zum Beitrag]

Feldspat, Quarz und Kaolin

Die Porzellan-Terrasse im Böttgerpark ist weitestgehend fertiggestellt. Heute Vormittag wurden gemeinsam... [zum Beitrag]